40.000
Aus unserem Archiv
London

George Michael wegen Drogen-Fahrt angeklagt

dpa

Popstar George Michael (47) kommt erneut vor Gericht, weil er unter Einfluss von Drogen oder Alkohol Auto gefahren sein soll. Der Sänger müsse am 24. August bei einer Verhandlung in London erscheinen, teilte Scotland Yard in London mit.

George Michael
George Michael kommt erneut vor Gericht.

Außerdem müsse er sich wegen Besitz von Cannabis verantworten. Michael war Anfang Juli mit seinem Geländewagen in ein Foto-Geschäft in der Nähe seines Londoner Hauses gerast. Er hatte den Polizisten versichert, keinen Alkohol getrunken zu haben. Auf der Wache soll unter anderem ein Drogentest gemacht worden sein. Der Musiker war auf Kaution freigelassen worden. Michaels Sprecher wollte sich nicht zu der offiziellen Anklage äußern.

Der Brite ist mittlerweile fast so bekannt für seine Konflikte mit dem Gesetz wie für seine zahlreichen Hits («Faith», «Jesus to a Child»). Bereits mehrmals war er unter Verdacht auf Alkohol und Drogen am Steuer festgenommen worden. 2007 musst er seinen Führerschein für zwei Jahre abgeben, nachdem er vor Gericht zugegeben hatte, unter Medikamenteneinfluss gefahren zu sein.

Magazin
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Sonntag

8°C - 19°C
Montag

5°C - 17°C
Dienstag

4°C - 16°C
Mittwoch

7°C - 19°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!