40.000
Aus unserem Archiv
Neu Delhi

Dan Brown sieht Gespenster

dpa

Bestseller-Autor Dan Brown (50) hat aufgrund seiner Bücher unheimliche Erlebnisse in einem Museum gehabt.

Dan Brown
Dan Brown hatte im Louvre eine unheimliche Begegnung.
Foto: Jerry Lampen – DPA

«Während eines Drehs sind wir nachts gegen 3 Uhr durch das (Pariser Museum) Louvre gelaufen, als ich auf einmal vor der Mona Lisa stand. Dann blickte ich flüchtig zur Seite und sah einen Albino-Mönch wegrennen», sagte Brown laut der indischen Zeitung «Times of India» auf einer Veranstaltung in Neu Delhi. In Browns Thriller «Sakrileg» gibt es einen mörderischen Albino-Mönch namens Silas.

Brown erinnert sich der Zeitung auch an eine Party in Schottland, als die Schauspieler und er Schottenröcke tragen mussten. Hollywoodstar Tom Hanks, der später eine tragende Rolle bei der Verfilmung von «Sakrileg» übernehmen sollte, sei im Hotel zu ihm gekommen und habe ihm beim Zubinden des Kilts geholfen. Dieses Szenario sei immer sein Traum gewesen, sagte Brown scherzend. «Und indem ich das Buch schrieb, konnte ich ihn wahr werden lassen.»

Magazin
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Dienstag

11°C - 25°C
Mittwoch

11°C - 24°C
Donnerstag

10°C - 20°C
Donnerstag

°C - °C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was macht Sie glücklich?

Einen Glückssprung haben die Rheinland-Pfälzer und Saarländer gemacht. Dass die Menschen in der Region immer glücklicher werden, ist ein Ergebnis des „Glücksatlas“ der Deutschen Post. Was macht Sie glücklich?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Jochen Magnus 
0261/892-330 

Kontakt per Mail 
Fragen zum Abo: 
0261/9836-2000 

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!