40.000
Aus unserem Archiv
London

Britinnen treffen sich zum Stricken im Pub

dpa

Wer schon immer meinte, ein Kaffeeklatsch ließe sich produktiver gestalten, dem dürfte ein neuer Trend in Großbritannien gefallen: Statt nur zum Trinken und Reden treffen sich Frauen zum Stricken im Pub.

«Stitch'n'Bitch» heißen die Veranstaltungen – auf Deutsch so viel wie «Stricken und Lästern». Bei einem Glas Wein werden Strickmuster verglichen und die neuesten Geschichten ausgetauscht. Vorbild sind Strickerinnen-Treffen in Cafés in den USA, berichtet die Zeitung «Daily Mail».

Allerdings darf man sich die Zusammenkünfte nicht unbedingt als gemütliche kleine Runden vorstellen. In London hat die «Stitch'n'Bitch»-Gruppe 6000 Mitgliedern, beim letzten Treffen kamen 200 Frauen mit Stricknadeln und den neuen Tratsch-Geschichten.

www.stitchnbitch.org

Boulevard - Szene
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

11°C - 18°C
Dienstag

6°C - 15°C
Mittwoch

5°C - 12°C
Donnerstag

4°C - 11°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!