40.000

OsnabrückApplaus für Oper über Irans tapfere Frauen

dpa

Über der Leiche einer Leidensgenossin schließen Nushabe, Fitna und Turandot mit ihrem bisherigen Leben ab. Nader Mashayekhis Oper «Neda – Der Ruf», die am Samstag in Osnabrück uraufgeführt wurde, erzählt vom Widerstand der Frauen gegen die Gier ihrer Männer nach Macht und Gewalt.

Das Werk des iranischen Komponisten basiert auf Erzählungen aus dem 12. Jahrhundert und ist doch bestechend aktuell.

Ursprünglich sollte Mashayekhis Oper nach dem persischen Dichter Nizami (1141-1209) benannt werden, der ...

Lesezeit für diesen Artikel (329 Wörter): 1 Minute, 25 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Boulevard
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Freitag

-3°C - 5°C
Samstag

-4°C - 2°C
Sonntag

-3°C - 1°C
Montag

-3°C - 1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Freitag

-3°C - 3°C
Samstag

-4°C - 2°C
Sonntag

-4°C - 2°C
Montag

-3°C - 1°C
Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!