40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Magazin
  • » News & Leute
  • » Ältestes Buch der USA bricht Preisrekord
  • Aus unserem Archiv
    New York

    Ältestes Buch der USA bricht Preisrekord

    Die Kunstwelt hat einen neuen Rekord für das teuerste gedruckte Buch: Eines der letzten Exemplare des ersten Buches, das auf dem Gebiet der heutigen USA gedruckt wurde, ist für knapp 14,2 Millionen Dollar (10,5 Millionen Euro) versteigert worden.

    The Bay Psalm Book
    Dieses Buch ist 14,2 Millionen Dollar wert.
    Foto: Larry W. Amith - DPA

    Dabei verfehlte das 1640 gedruckte «Bay Psalm Book», das Buch der Psalmen, allerdings am Dienstagabend in New York die Erwartungen von Sotheby's. Das Auktionshaus hatte einen Schätzwert von 15 bis 30 Millionen Dollar angegeben. Damit hätte das seltene Werk das teuerste Buch der Welt werden können.

    Das teuerste Buch bleibt nun aber «Codex Leicester» mit Notizen, Skizzen und Zeichnungen von Leonardo da Vinci. Dafür zahlte Microsoft-Gründer Bill Gates schon vor 19 Jahren 30,8 Millionen Dollar. Die gebundenen Blätter sind aber handgeschrieben.

    Gekauft wurde der Psalter vom Investmentbanker und Milliardär David Rubenstein. Der Philantrop aus den USA gab bekannt, dass er das Buch mit der Öffentlichkeit teilen wolle. Es solle zum Beispiel in Museen ausgestellt werden und für jeden zugänglich sein.

    Das «Bay Psalm Book» ist eine englische Übersetzung des hebräischen «Buches der Psalmen». Die aus England nach Nordamerika ausgewanderten Puritaner hatten zwar selbst einige Psalter mitgebracht, die Übersetzung schien ihnen aber nicht gottgefällig genug. Also machten sie sich an eine Neuübersetzung («glaubenstreu ins Englische übertragen») und importierten dafür auch gleich noch eine Druckerpresse - die erste im nördlichen Amerika. Das Buch ist handgebunden, elf der einst 1700 Exemplare sind bis heute erhalten.

    Bei dem versteigerten Buch handelt es sich laut dem Auktionshaus um eines der schönsten. Es gehörte der Sammlung einer Kirche in Boston (Massachusetts), der auch der Erlös der Versteigerung zukommen soll. Zuletzt war vor mehr als 65 Jahren ein Exemplar der «Bay Psalm»-Bücher verkauft worden. Den Rekord als teuerstes gedrucktes Buch hatte drei Jahre ein knapp zwei Jahrhunderte altes Exemplar von John James Audubons «Birds of America» gehalten.

    Nördlich des Rio Grande ist das Buch zwar das älteste gedruckte, in Lateinamerika ging es aber etwa 100 Jahre früher los. Damals etablierte in Mexiko-Stadt ein Drucker namens Johann Cromberger eine Druckerei - ein Deutscher.

    Informationen von Sotheby's

    Magazin
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    10°C - 17°C
    Samstag

    10°C - 18°C
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!