40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Magazin
  • » Lifestyle
  • » Bier zügig einschenken und dann kurz stehen lassen
  • Aus unserem Archiv
    Bonn

    Bier zügig einschenken und dann kurz stehen lassen

    Bier aus der Flasche wird am besten zügig in ein vorher mit klarem, kalten Wasser ausgespültes Glas eingeschenkt. Dann lässt man es etwa 60 Sekunden stehen, damit sich der Schaum setzen kann, empfiehlt der Deutsche Brauer-Bund in Bonn.

    So schmeckt's!
    Schnell einschenken, dann etwa 60 Sekunden lang stehen lassen, anschließend den Rest nachfüllen: So wird das Flaschenbier im Glas perfekt. (Bild: dpa)

    Erst dann darf von oben langsam nachgefüllt und das Bier so schnell wie möglich serviert werden. Der Brauer-Bund rät davon ab, zwei halbvolle Gläser zusammenzuschütten oder aus einem Fass einen Teil im Voraus zu zapfen. Dabei gehe die Kohlensäure verloren. Die unschöne Folge: Das Bier wird schal. Im Übrigen dauere das Einschenken umso länger, je mehr Kohlensäure ein Bier enthält.

    /serviceline/ernährung/kueche_mit_koepfchen/
    Meistgelesene Artikel
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!

    Was läuft im Kino?

    LUST AUF KINO? Alle Programme im RZ-Land

    EnkenbachKuselHoppstädten-WeiersbachKirnBernkastel-KuesAlzeybad kreuznachBitburgIngelheimBingenSimmernMainzGeisenheimWiesbadenPrümCochemDaunHillesheimBoppardBad SchwalbachNastättenZollhausMayenKoblenzLahnsteinLimburgMontabaurBad NeuenahrNeuwiedFrickhofenHachenburgAltenkirchenNeitersenBonnsiegen
    In der RZ-Kinogalerie suchen

    Sie suchen einen Film, einen Darsteller, ein Thema? Wählen Sie aus unserer großen Datenbank mit über 6500 Filmen.