40.000
Aus unserem Archiv

Auf den Rieslingrausch!

Nicole Mieding

An der Saar sind 80 Prozent der Rebfläche mit Riesling bestockt. Unsere Mitbringsel sind typische Vertreter – mit feiner Frucht und saartypischer Säure. Diese jungen Weine machen schon Spaß, legen im Alter aber noch zu und sind äußerst langlebig.

2016 Terra Saar, Riesling Kabinett, Weingut Würtzberg, 11,5 % vol, 11 Euro

Der Name sagt's, es geht um den Boden: Schiefer – kühl, tiefgründig, mit Ecken und Kanten. Dieser Wein ist kein Schmeichler, er will ergründet werden. Entdecker überrascht er mit einem klar wahrnehmbaren Salzgeschmack – der Verheißung von Meer. Dazu kommt ein Hauch von Rauch: Brodelt da in der Tiefe etwa ein Vulkan? Ein vielversprechender Anfang, aber nichts für Ungeduldige: Der Wein hat Entwicklungspotenzial und verrät nicht alles von sich gleich beim ersten Mal.

2016 Blauschiefer, Lagenriesling, Weingut Würtzberg, 11,5 % vol, 12,50 Euro

Mineralisch, spritzig, auf der Zunge bitzelt Kohlensäure: ein jugendlicher Held, der strotzt vor Kraft, Unternehmungslust und Durchhaltevermögen. Dabei ein typischer Saarvertreter: schlank, gewandt, alles andere als ein Haudrauf. Der Wein nimmt einen schon beim ersten Schluck ein durch seine Geselligkeit. Und zeigt im Mund derart viel Fülle, dass man ihn kauen will: ein kerniger, vielschichtiger Charakter, der schon jetzt mehr zu bieten hat als bloß einen Bartstoppelansatz.

2016 der Kabinett, Riesling, Weingut Cantzheim, 8 % vol, 13 Euro

Schlicht und prägnant – das Etikett betont, dass es hier mehr um Stil als um Herkunft geht. Rein kommt in diesen Wein alles, was ihn zu einem „typischen Saarkabinett“ macht, wie Anna Reimann sagt. Das ist schon mit der Premiere gelungen: leicht, frisch, ein Riesling mit klarer Frucht, der Spaß beim Trinken macht. Die Säure gibt ihm ein stabiles Rückgrat, das verhindert, dass er in klebrig-süße Beliebigkeit abgleitet. Damit lässt sich der Tag wunderbar einläuten oder auch ausklingen. Dank des geringen Alkoholgehalts sogar beides.

2016 Saarburger Fuchs, Riesling trocken, Weingut Cantzheim, 12% vol, 15 Euro

Hier kommt die Ergänzung, ein Maul voll Wein: griffig am Gaumen, lässt sich schlotzen und bietet der Zunge genügend Reibung. Das macht ihn aufregend und interessant – ein echter Kerl mit breiten Schultern und herber Kräuternote, der hat Tiefgang. Bevor's zu ernst wird, zeigt er sein strahlendes Zahnpastalächeln: Mit der reifen Frucht steckt viel Sonne im Glas.

2015 Saar Riesling, Weingut Van Volxem, 12 % vol, 12,60 Euro

„Messen Sie ein Weingut nicht an seinen teuren Weinen, sondern an seinen einfachen“, rät Roman Niewodniczanski. Den einfachen Gutswein hätten wir auch ohne sein Zutun probiert: Die Trauben stammen aus großen Lagen, reifen an Reben, die 30 Jahre oder älter sind – und das schmeckt man. Ganz schön was los im Glas! Der Wein hat Grip, bezirzt ebenfalls mit leichter Rauchnote und einer reifen Frucht, die den Wein aber nicht mollig macht. Er bleibt drahtig-feingliedrig und hat die Ausdauer eines Marathonläufers. „Wir geben auf alle unsere Weine 20 Jahre Garantie“, verspricht Niewodniczanski. Kein Zweifel. Fraglich allerdings, ob vom Saar-Riesling dann noch was übrig ist.

Nicole Mieding

Journal
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Mittwoch

5°C - 11°C
Donnerstag

3°C - 9°C
Freitag

2°C - 9°C
Samstag

0°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Mittwoch

4°C - 11°C
Donnerstag

3°C - 9°C
Freitag

2°C - 9°C
Samstag

0°C - 7°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onlinerin vom Dienst

Celina de Cuveland

0157/86301747

Kontakt per Mail

Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!