40.000
Aus unserem Archiv
Düsseldorf

Zeitung: FDP-Spitze betont Gemeinsamkeiten mit NRW-CDU

dpa

Vor den ersten Sondierungsgesprächen für eine schwarz-gelbe Landesregierung in Nordrhein-Westfalen hat die FDP-Spitze die Gemeinsamkeiten mit der Union betont.

Christian Lindner
Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner eilt in Düsseldorf im Landtag in den FDP-Fraktionssaal.
Foto: Federico Gambarini/Archiv – dpa

„Mit der CDU in NRW teilen wir tatsächlich viele gemeinsame Ideen“, heißt es in einem Schreiben an die FDP-Mitglieder, das der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“ („WAZ“/Donnerstag) vorliegt. Umso mehr würden beide Parteien nun darauf achten, ihre Profilpunkte zu setzen. „Das ist fair, wenn es für beide potenziellen Partner in gleicher Weise gilt.“

Der Brief ist dem Bericht zufolge von FDP-Chef Christian Lindner, NRW-Fraktionsvize Joachim Stamp und dem nordrhein-westfälischen Generalsekretär Johannes Vogel unterschrieben. Die Spitze warnte zugleich, eine neue Landesregierung dürfe „nicht die verlängerte Werkbank der großen Koalition im Bund“ werden.

Deutschland & Welt
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

16°C - 30°C
Freitag

10°C - 22°C
Samstag

9°C - 19°C
Sonntag

14°C - 20°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!