40.000

Syrisches Rebellengebiet: Blutigste Woche seit drei Jahren

Das Gebiet Ost-Ghuta nahe Damaskus erlebt eine dramatische humanitäre Krise. Seit Tagen fliegen Jets der Regierung zudem heftige Luftangriffe. Mehrfach wurde Ost-Ghuta schon mit Giftgas angegriffen.

Damaskus (dpa). Die auslaufende Woche ist für das von der Außenwelt abgeschlossene syrische Rebellengebiet Ost-Ghuta nahe der Hauptstadt Damaskus die blutigste seit drei Jahren gewesen.

Schon seit Monaten erlebt die Region ...

Lesezeit für diesen Artikel (413 Wörter): 1 Minute, 47 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

 

Deutschland & Welt
Meistgelesene Artikel
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Donnerstag

-4°C - 6°C
Freitag

-5°C - 4°C
Samstag

-8°C - 4°C
Sonntag

-10°C - 0°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Sollen die Vereine für Fußballsicherheit zahlen?

Vereine oder die Fußball Liga müssen bei Risikospielen polizeilichen Mehrkosten zahlen, urteile das Bremer Oberverwaltungsgericht. Was meinen Sie?

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!