40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Deutschland & Welt
  • » «Spiegel»: Opposition stellen Ultimatum für Snowden-Anhörung
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    «Spiegel»: Opposition stellen Ultimatum für Snowden-Anhörung

    Linke und Grüne im NSA-Untersuchungsausschuss haben die Bundesregierung laut «Spiegel» ultimativ aufgefordert, den Weg für eine Zeugenbefragung Edward Snowdens in Deutschland frei zu machen.

    Edward Snowden
    Genießt immer noch Asyl in Russland: Edward Snowden.
    Foto: Europarat - DPA

    Die Ausschussmehrheit solle spätestens in der ersten Sitzung nach der Sommerpause ihren Beschluss revidieren, den US-Geheimdienstenthüller nicht nach Berlin zu laden. Andernfalls sei «eine Klärung der Frage vor dem Bundesverfassungsgericht unvermeidbar», zitierte das Nachrichtenmagazin aus einem gemeinsamen Antrag der Ausschussmitglieder Martina Renner (Linke) und Konstantin von Notz (Grüne). Die Opposition droht den Gang nach Karlsruhe bereits seit dem Frühjahr an.

    Deutschland & Welt
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Eugen Lambrecht
    0261/892448
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    10°C - 17°C
    Samstag

    10°C - 18°C
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!