40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

SPD: Köhler soll sich stärker einschalten

dpa

Bundespräsident Horst Köhler hält sich nach Ansicht der SPD in Grundsatzfragen zu stark zurück. Es gebe derzeit ein großes «Bedürfnis nach Orientierung», zu der auch das Staatsoberhaupt beitragen könne, sagte der Parlamentarische Geschäftsführer der SPD, Thomas Oppermann, in Berlin.

Horst Köhler
Bundespräsident Horst Köhler bleibt nach Meinung der SPD bei wichtigen Themen zu sehr im Hintergrund.

Er verwies dabei auf die Vorwürfe von Vetternwirtschaft auf Auslandsreisen von Außenminister Guido Westerwelle (FDP) sowie um das Sponsoring von Parteien. Auch in solchen Fällen könne der Bundespräsident als «moralische Instanz» für mehr Klarheit sorgen, meinte Oppermann.

Es dürfe dabei aber nicht vergessen werden, dass Köhler «ein politisches Ziehkind dieser Koalition sei. «Vielleicht schämt er sich seiner Herkunft», fügte Oppermann hinzu. Der SPD-Politiker warf Union und FDP in ihrer Personalpolitik «Günstlingswirtschaft» vor. Seit der Regierungsübernahme seien 24 neue Referate in den Ministerien geschaffen worden. Es habe zudem allein über 30 Neueinstellungen auf leitende Posten vom Abteilungsleiter aufwärts ohne Ausschreibung gegeben, obwohl dies nach den geltenden Vorschriften erforderlich gewesen sei. Entgegen den Ankündigungen der FDP vor der Wahl habe die Regierung auch bei der Zahl der Staatssekretäre nicht gespart.

Deutschland & Welt
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

17°C - 31°C
Dienstag

16°C - 29°C
Mittwoch

15°C - 28°C
Donnerstag

17°C - 30°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Versicherungspflicht für E-Bikes

Sie sind schnell und manche/r kommt bergab mit den schweren Rädern ins Straucheln. Sollte für alle elektrischen Fahrräder eine Versicherung vorhgeschrieben werden?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Jochen Magnus 
0261/892-330 | Mail 
Fragen zum Abo:
0261/9836-2000 | Mail
Anzeigenannahme:
0261/9836-2003 | Mail

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!