40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Deutschland & Welt
  • » Scharfe Kritik an Gorleben-Erkundung
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    Scharfe Kritik an Gorleben-Erkundung

    Der Vorstoß von Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) zur weiteren Erkundung des niedersächsischen Salzstocks Gorleben als Atomendlager stößt weiter auf scharfe Kritik.

    Erkundungsbergwerk Gorleben
    Das Luftbild zeigt das Gelände des geplanten Endlagers in Gorleben (Archivfoto).

    «Ignoriert wird alles Wissen um die Schwächen des Salzstocks, um die Geologie und alle Mängel im Verfahren», sagte die Grünen-Fraktionsvorsitzende im Europaparlament, Rebecca Harms, der in Hannover erscheinenden «Neuen Presse» (Dienstag).

    Hintergrund der Entscheidung Röttgens sei die «Angst vor dem Aufstand in anderen Bundesländern», in denen andere Standorte gesucht werden könnten. «Röttgen reiht sich bei jenen ein, die zu feige sind, ein geeignetes Verfahren einzuleiten», kritisierte Harms, die selbst aus der Region Gorleben kommt.

    Röttgen hatte angekündigt, Gorleben in einem «offenen» Verfahren bei voller Bürgerbeteiligung vorrangig erkunden zu lassen. Mit einer möglichen Inbetriebnahme rechnet er in 20 bis 25 Jahren, also spätestens 2035. Alternativstandorte kämen infrage, wenn Gorleben der begleitenden Sicherheitsanalyse und wissenschaftlichen Untersuchungen nicht standhalte.

    Deutschland & Welt
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    2°C - 7°C
    Donnerstag

    3°C - 9°C
    Freitag

    0°C - 6°C
    Samstag

    -1°C - 4°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    RTL-Dschungelcamp

    Am Freitag, den 19. Januar, startet eine neue Staffel des RTL-„Dschungelcamps“. Schauen Sie sich die Sendungen an?

    UMFRAGE
    Brauchen wir ein Alkoholverbot bei Karnevalsumzügen?

    In den vergangenen Jahren ist es bei Karnevalsumzügen in der Region immer wieder zu teils unschönen Szenen mit stark alkoholisierten jungen Menschen gekommen. Sollte ein grundsätzliches Alkoholverbot ausgesprochen werden, um das Problem zu lösen?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!