40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Deutschland & Welt
  • » Reaktionen: Die modernen Trainer
  • Aus unserem Archiv

    Reaktionen: Die modernen Trainer

    München/Dortmund -  Der deutsche Fußball rüttelt mit dem rein deutschen Champions-League-Finale kräftig am spanischen Thron. Für eine große Wachablösung muss allerdings Joachim Löw sorgen. Der Bundestrainer sieht in dem deutschen Champions-League- Endspiel in gut drei Wochen in London einen weiteren Beschleuniger für den positiven Trend.

    Will alles geben für den Titelgewinn in London: Jupp Heynckes.
    Will alles geben für den Titelgewinn in London: Jupp Heynckes.
    Foto: dpa

    „Wir alle sind sehr glücklich mit dieser Konstellation, die den gesamten deutschen Fußball, aber auch jeden einzelnen Spieler in seiner Entwicklung weiter voranbringt“, erklärte der DFB-Chefcoach. Mittelfristig steht Löw in der Pflicht, den internationalen Höhenflug der Münchener und Dortmunder bei der WM 2014 in Brasilien mit seinen Nationalspielern in einen Titel zu verwandeln.

    Klar erkennbar: Jürgen Klopp freut sich aufs Finale.
    Klar erkennbar: Jürgen Klopp freut sich aufs Finale.
    Foto: DPA

    Mit Blick auf die WM 2014 werde das Endspiel den Nationalspielern „enorm wertvolle Erfahrungen“ bringen, „die für ein erfolgreiches Abschneiden beim Turnier in Brasilien notwendig sind“, meinte DFB-Sportdirektor Robin Dutt. Für Matthias Sammer ist der weltweit anerkannte und mit dem Champions-League-Erfolg nun belohnte Wandel auch Bestätigung für Kurskorrekturen, nachdem der deutsche Spitzenfußball in ein tiefes Loch gerauscht war.

    „Es ist hart gearbeitet worden. In einer schwierigen Phase nach 2000 sind die richtigen Maßnahmen eingeleitet worden. Es ist gut für den deutschen Fußball, dass sich diese harte Arbeit und die Maßnahmen jetzt auszahlen“, sagte Sammer. Von einem neuen Machtverhältnis auf internationaler Bühne will der Sportvorstand des FC Bayern aber noch nicht sprechen. „Mit Wachablösung ein bisschen langsam“, mahnte Sammer.

    Der Stolz über die Dominanz der deutschen Klubs gegen Real Madrid und Barcelona aber ist allgegenwärtig. BVB-Coach Jürgen Klopp und Trainerfuchs Jupp Heynckes haben gezeigt, wie man die Spanier entzaubern kann. „Sie haben Fußball modernster Prägung gezeigt“, betonte Löw. „Das Spiel im Wembley-Stadion wird als Sternstunde in die Fußball-Geschichtsbücher eingehen“, jubelte DFB-Boss Wolfgang Niersbach.

    Fußball: Deutsches Heimspiel in WembleyWembley: Zahlen zum Finale Wembley-Finale: PressestimmenFußball-Champions-League: Deutsches Finale in Wembley
    Deutschland & Welt Extra
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    10°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 19°C
    Samstag

    11°C - 18°C
    Sonntag

    9°C - 14°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!