40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Deutschland & Welt
  • » Neues Mietrecht will die Vermieter stärken
  • Aus unserem Archiv
    Mainz/Berlin

    Neues Mietrecht will die Vermieter stärken

    Der Bund will mit seinem Entwurf zur Mietrechtsänderung die Rechte der Wohneigentümer stärken.

    Demnach können Vermieter fristlos kündigen, wenn der Mieter mit der Kaution in Höhe von zwei Monatsmieten im Rückstand ist, selbst wenn er die Miete pünktlich gezahlt hat. Dazu soll es nicht einmal einer vorherigen Abmahnung bedürfen. Bisher war bei Nichtzahlung der Kaution schlimmstenfalls eine ordentliche Kündigung des Mietvertrages möglich. Außerdem zieht die "Berliner Räumung" in das Gesetz ein. Sie ermöglicht es, den Gerichtsvollzieher nur mit der Verweisung des Mieters aus der Wohnung zu beauftragen und Möbel und Hausrat in der Wohnung zu lassen. Das erspart Kosten. Nach einem Monat darf der Vermieter die Möbel entsorgen.

    Immer mehr Mainzer haben Mietschulden
    Deutschland & Welt Extra
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    13°C - 15°C
    Mittwoch

    11°C - 19°C
    Donnerstag

    12°C - 18°C
    Freitag

    8°C - 16°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!