40.000
Aus unserem Archiv
Sanaa/Berlin

Mysteriöser Leichenfund im Jemen

dpa

In der jemenitischen Wüste sind fünf verkohlte Leichen gefunden worden, deren Identität nun per Genanalyse geklärt werden soll. «Wir gehen davon aus, das es sich um Somalier handelt, aber wir warten erst noch den DNA-Test ab.»

Das sagte Provinzgouverneur von Al-Jawf, Hussein Hasib, der Zeitung «26. September». Die Leichen waren an der Grenze zwischen den nördlichen Provinzen Saada und Al-Jawf entdeckt worden.

In der Provinz Saada wird seit Juni 2009 eine fünfköpfige Familie aus Sachsen vermisst, die während eines Ausfluges zusammen mit einem britischen Ingenieur verschleppt worden war. Es gibt allerdings keinerlei Hinweise auf einen Zusammenhang zwischen der Entführung und dem Leichenfund. Ali Said, der Kommandeur der Sicherheitskräfte in dem Gebiet, in dem die Leichen gefunden wurden, sagte: «Wir schließen eigentlich aus, dass es sich um die entführten Deutschen handelt. Wir haben die Leichen nur nach Sanaa geschickt, um alle Zweifel auszuräumen.»

In Berlin hieß es, das Auswärtige Amt stehe in Kontakt mit der jemenitischen Seite. Nach Angaben von AA-Sprecher Andreas Peschke bemüht sich Berlin derzeit, mehr Klarheit zu bekommen. Dies geschehe durch Experten vor Ort in Zusammenarbeit mit den jemenitischen Behörden.

Von dem Briten und der Familie aus der Lausitz fehlt bislang jede Spur. Eine Koreanerin und zwei Bibelschülerinnen aus Lemgo, die zusammen mit ihnen verschleppt worden waren, hatten die Entführer damals direkt erschossen.

Durch das Gebiet, in dem nun die fünf Leichen gefunden wurden, ziehen häufig Flüchtlinge. Die meisten dieser Flüchtlinge kommen mit Booten aus Somalia in den Jemen, um sich anschließend von Menschenschmugglern über die Grenze nach Saudi-Arabien bringen zu lassen, wo sie darauf hoffen, Arbeit zu finden.

Deutschland & Welt
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Dienstag

6°C - 16°C
Mittwoch

4°C - 11°C
Donnerstag

2°C - 10°C
Freitag

1°C - 10°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!