40.000
Koblenz

Mann gesteht Totschlag an sechsfacher Mutter

dpa

Ein 44-Jähriger hat in Koblenz über seinen Anwalt den Totschlag an einer sechsfachen Mutter gestanden. „Er bereut die Tat“, sagte der Verteidiger Cem Ilhan zum Auftakt eines Prozesses vor dem Landgericht. Die Tat sei nicht geplant gewesen. Zum Motiv äußere sich der Angeklagte nicht. Staatsanwalt Matthias Saal hatte dem Deutschen in dem Totschlagsprozess vorgehalten, seine Ex-Ehefrau im August 2018 in deren Wohnung in Koblenz „getötet zu haben ohne Mörder zu sein“ – mit zehn Stichen mit einem Messer mit einer Klingenlänge von 21,5 Zentimetern. Die Frau sei sofort tot gewesen.

Newsticker
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
UMFRAGE
Was halten Sie von den neuen Winterferien?

In diesem Jahr gibt es in Rheinland-Pfalz zum ersten Mal Winterferien. Und diese fallen ausgerechnet in die heiße Phase des Karnevals. Was halten Sie davon?

News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Samstag

-3°C - 10°C
Sonntag

0°C - 10°C
Montag

2°C - 12°C
Dienstag

4°C - 14°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Samstag

-3°C - 9°C
Sonntag

0°C - 10°C
Montag

3°C - 13°C
Dienstag

4°C - 14°C
UMFRAGE
Piktogramme auf den Straßen: Sorgen sie für mehr Sicherheit für Radler?

Können aufgesprühte kleine Fahrradbilder die Situation für Radfahrer in Koblenz verbessern? Die Stadt hofft: ja. Radfahrer indes sind skeptisch. Was meinen Sie?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Maximilian Eckhardt

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!