40.000

Kommentar: Kein Grund für NoGroKo

Sechs Ministerien, darunter mit Außen, Finanzen sowie Arbeit und Soziales drei echte Hochkaräter. Dazu doch noch Bewegung bei der sachgrundlosen Befristung von Arbeitsverträgen und eine Kehrtwende in der bundesdeutschen Europapolitik. Mit dem Nein zum Soliabbau auch für Besserverdienende hat sich die SPD ebenfalls gegen die Union durchgesetzt. Und die Liste ihrer Duftmarken ließe sich fortsetzen.

Manfred Ruch zur Befragung der SPD-Mitglieder

Es ist kein großer Wurf. Aber die GroKo-Verhandler in der SPD haben für ihre 20,5 Prozent erstaunlich viel erreicht. In der jetzigen Konstellation gibt es ...

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

 

Deutschland & Welt
Meistgelesene Artikel
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst

Jochen Magnus

0261/892-330 | Mail


Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
UMFRAGE
Anreden immer auch in weiblicher Form?

Liebe Leserinnen und Leser! Sollten Anreden immer beide Geschlechter ansprechen – und was mit dem 3. Geschlecht, den Intersexuellen, die derzeit auch ihre Rechte einforden?

Das Wetter in der Region
Mittwoch

-2°C - 6°C
Donnerstag

-4°C - 4°C
Freitag

-7°C - 3°C
Samstag

-8°C - 3°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!