40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Deutschland & Welt
  • » Kernfusionsanlage «Wendelstein 7-X» erzeugt erstes Plasma
  • Aus unserem Archiv
    Greifswald

    Kernfusionsanlage «Wendelstein 7-X» erzeugt erstes Plasma

    In der Kernfusionsforschungsanlage «Wendelstein 7-X» in Greifswald ist heute das erste Plasma erzeugt worden.

    Kernfusionsanlage «Wendelstein 7-X» startet erste Experimente
    Monteure arbeiten am Max-Planck-Institut für Plasmaphysik (IPP) in Greifswald an dem 725 Tonnen schweren Plasmagefäß für das Kernfusionsexperiment «Wendelstein 7-X».
    Foto: Stefan Sauer/Archiv - dpa

    Greifswald (dpa) - In der Kernfusionsforschungsanlage «Wendelstein 7-X» in Greifswald ist heute das erste Plasma erzeugt worden.

    Gesteuert von einem Kontrollzentrum aus wurden rund 10 Milligramm Helium in ein Magnetfeld einer Vakuumkammer der 725 Tonnen schweren Anlage eingeleitet und auf eine Million Grad erhitzt.

    «Das ist ein toller Tag», sagte die Wissenschaftliche Direktorin Sibylle Günter nach dem ersten Experiment. In der Anlage des Max-Planck-Instituts für Plasmaphysik (IPP) in Mecklenburg-Vorpommern soll die Verschmelzung von Atomkernen zum Zweck einer kohlenstofffreien Energieerzeugung erforscht werden.

    Institut

    Deutschland & Welt Extra
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    10°C - 17°C
    Samstag

    10°C - 18°C
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!