40.000

Japans Regierungschef sagt Überschwemmungsopfern Hilfe zu

Die Situation in den Überschwemmungsgebieten in Japan ist weiter dramatisch. Noch immer werden Dutzende Menschen vermisst, während die Zahl der Todesopfer weiter steigt. Nun hat sich Regierungschef Abe selbst ein Bild von der Lage gemacht.

Okayama (dpa). Bei der schweren Überschwemmungskatastrophe in Japan ist die Zahl der Toten weiter gestiegen.

Bis heute wurden bereits mehr als 170 Todesopfer in Folge extremer Regenfälle in den vergangenen Tagen ...

Lesezeit für diesen Artikel (261 Wörter): 1 Minute, 08 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Deutschland & Welt
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Samstag

18°C - 28°C
Sonntag

17°C - 29°C
Montag

17°C - 30°C
Dienstag

19°C - 32°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Bettina Tollkamp

Bettina Tollkamp

 

Chefin v. Dienst

 

Kontakt per Mail

 

Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!