40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Deutschland & Welt
  • » Investor Wöhrl warnt vor Scheitern der Air-Berlin-Gespräche
  • Aus unserem Archiv
    München

    Investor Wöhrl warnt vor Scheitern der Air-Berlin-Gespräche

    Der Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl warnt vor einem Scheitern der Gespräche über eine Übernahme der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin. Mögliche Investoren könnten durch die Flugausfälle verunsichert werden und sich aus dem Bieterverfahren zurückziehen, sagte er der „Süddeutschen Zeitung“. Wöhrl will Air Berlin erhalten und für die Airline 500 Millionen Euro bieten. Gestern und vorgestern sind bei Air Berlin 200 Flüge ausgefallen, weil Piloten sich krankgemeldet hatten. Dahinter wird ein illegaler Streik vermutet. Heute soll sich der Flugplan wieder normalisieren.

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    2°C - 7°C
    Donnerstag

    3°C - 9°C
    Freitag

    0°C - 6°C
    Samstag

    -1°C - 4°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    RTL-Dschungelcamp

    Am Freitag, den 19. Januar, startet eine neue Staffel des RTL-„Dschungelcamps“. Schauen Sie sich die Sendungen an?

    UMFRAGE
    Brauchen wir ein Alkoholverbot bei Karnevalsumzügen?

    In den vergangenen Jahren ist es bei Karnevalsumzügen in der Region immer wieder zu teils unschönen Szenen mit stark alkoholisierten jungen Menschen gekommen. Sollte ein grundsätzliches Alkoholverbot ausgesprochen werden, um das Problem zu lösen?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!