40.000

New YorkIm Fall Strauss-Kahn zeichnet sich ein Ende ab

dpa

Für Dominique Strauss-Kahn steigen die Chancen, schon bald als freier Mann in seine Heimat zurückkehren zu können. In dem New Yorker Verfahren um versuchte Vergewaltigung bestellte Oberstaatsanwalt Cyrus Vance das mutmaßliche Opfer für Montag zu einer Besprechung in sein Büro.

Kenneth Thompson, der Anwalt des Zimmermädchens Nafissatou Diallo, wertete in der «New York Times» die Vorladung als weiteres Indiz dafür, dass Vance die Anklage gegen Strauss-Kahn in Kürze zurückziehen will.

«Meine ...

Lesezeit für diesen Artikel (578 Wörter): 2 Minuten, 30 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Deutschland & Welt
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Donnerstag

0°C - 4°C
Freitag

-3°C - 3°C
Samstag

-1°C - 1°C
Sonntag

2°C - 4°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Donnerstag

-2°C - 3°C
Freitag

-3°C - 2°C
Samstag

-1°C - 1°C
Sonntag

2°C - 4°C
Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!