40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Deutschland & Welt
  • » Heftige Kämpfe nahe Grenzübergang in Syrien
  • Aus unserem Archiv
    Kairo

    Heftige Kämpfe nahe Grenzübergang in Syrien

    In Syrien sind nach Oppositionsangaben in der Nähe eines belebten Grenzübergangs nach Jordanien heftige Kämpfe zwischen Regierungstruppen und Rebellen ausgebrochen.

    Syrische Flüchtlinge
    Syrische Flüchtlinge erreichen jordanisches Territorium: Im syrisch-jordanischen Grenzgebiet sind heftige Kämpfe zwischen Regierungstruppen und Rebellen ausgebrochen.
    Foto: Jamal Nasrallah - DPA

    Aktivisten meldeten am Samstag einen massiven Beschuss der Gegend um den Grenzort Nasib, an dem die Autobahn von Damaskus zur jordanischen Hauptstadt Amman vorbeiführt. Außerhalb Syriens halten sich derzeit rund 257 000 Flüchtlinge auf, viele von ihnen in Jordanien.

    Nach Angaben der syrischen Menschenrechtsbeobachter wurden am Freitag allein landesweit mindestens 150 Menschen getötet. Meldungen aus Syrien sind wegen der Medienblockade der Regierung von unabhängiger Seite nur schwer zu überprüfen.

    Der Irak hat unterdessen arabischen Medien zufolge einem Flugzeug aus Nordkorea die Nutzung seines Luftraums verweigert. Die Behörden hätten den Verdacht, dass in der Maschine Waffen nach Syrien transportiert werden sollten, hieß es. Die irakische Regierung hatte sich zuvor gegen Vorwürfe aus den USA verwahrt, dem Iran Waffenlieferungen nach Syrien zu gestatten.

    Deutschland & Welt
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 15°C
    Mittwoch

    10°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!