40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Deutschland & Welt
  • » Guantánamo-Häftling gestorben
  • Aus unserem Archiv
    Washington

    Guantánamo-Häftling gestorben

    Im US-Gefangenenlager Guantánamo auf Kuba ist ein Häftling gestorben. Der 48 Jahre alte mutmaßliche Führer der radikalislamischen Taliban, Awal Gul, sei nach dem Training unter der Dusche zusammengebrochen, teilte das Militär mit. Er sei offensichtlich eines natürlichen Todes gestorben.

    Guantanamo-Gefangenenlager
    Das US-Gefangenenlager Guantánamo Bay (Archivbild)

    US-Medien sprachen von einem möglichen Herzinfarkt. Es sei der siebte Todesfall seit Eröffnung des weltweit kritisierten Lagers nach den Terrorangriffen vom 11. September 2001.

    Der aus Afghanistan stammende Gul war nach Angaben der Militärs seit 2002 in dem Lager. Der Todesfall habe sich bereits am Dienstag ereignet, hieß es. Nach intensiven Wiederbelebungsversuchen sei der Gefangene für tot erklärt worden.

    Mitteilung der Militärs

    Deutschland & Welt
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Eugen Lambrecht
    0261/892448
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    10°C - 17°C
    Samstag

    10°C - 18°C
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!