40.000
Aus unserem Archiv
Athen

EU-Ratspräsident Van Rompuy in Athen erwartet

dpa

EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy wird heute in Griechenland erwartet. In Athen will er den griechischen Ministerpräsidenten Antonis Samaras treffen.

Herman Van Rompuy
EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy informiert die Presse auf dem EU-Gipfen in Brüssel.
Foto: Thierry Roge – DPA

Im Mittelpunkt der Gespräche werden nach Angaben der Regierung in Athen die griechischen Bemühungen stehen, den Staat zu verschlanken und den Haushalt zu konsolidieren. Zudem soll es um den Wunsch Athens gehen, die Zeit zu strecken, innerhalb derer Griechenland seine Auflagen erfüllen muss. Die Beratungen für das neue Sparprogramm laufen derzeit in Athen auf Hochtouren. Ratspräsident Van Rompuy bereitet die EU-Gipfel vor und leitet diese auch. Der nächste EU-Gipfel findet am 18. und 19. Oktober in Brüssel statt.

Deutschland & Welt
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Freitag

1°C - 10°C
Samstag

-1°C - 9°C
Sonntag

1°C - 6°C
Montag

1°C - 5°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Freitag

2°C - 10°C
Samstag

-1°C - 9°C
Sonntag

1°C - 6°C
Montag

1°C - 5°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!