40.000
Aus unserem Archiv
Emden

Elfjährige tot in Parkhaus gefunden

dpa

Sie soll im Kino gewesen und danach nicht nach Hause gekommen sein: Eine Elfjährige ist in Emden getötet worden. Ein getrockneter Blutfleck in einem Notausgang könnte auf das Verbrechen hinweisen.

Elfjährige tot im Parkhaus gefunden
Das City-Parkhaus am Wasserturm in Emden: Ein elf Jahre altes Mädchen ist am Samstagabend tot in dem Parkhaus in Emden gefunden worden.
Foto: Carmen Jaspersen – DPA

In einem Parkhaus in Emden ist am Samstagabend die Leiche eines elfjährigen Mädchens gefunden worden. «Die Leiche ist bereits obduziert worden», sagte Oberstaatsanwalt Bernhard Südbeck am Sonntag. Es stehe fest, dass das Kind einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen sei. Ob es sich um ein Sexualverbrechen handelte, wollte er nicht sagen. Nach Informationen von «Bild.de» wurde das Mädchen vergewaltigt.

Die Elfjährige soll demnach am Nachmittag mit Freunden eine Kinovorstellung besucht haben. Als sie nicht nach Hause kam, habe die Mutter mit einem Parkwächter das angrenzende Parkhaus abgesucht und ihr totes Kind in dem Notausgang gefunden, hieß es am Nachmittag bei «Bild.de». Eine Polizeisprecherin wollte nicht sagen, ob das Kind eine Filmvorführung besuchte oder als vermisst gemeldet wurde.

Kino und Parkhaus liegen gegenüber dem Bahnhof und in Sichtweite der Polizeistation. An einem Samstagabend sind in dem Gebiet in der Regel viele Menschen unterwegs.

Nähere Einzelheiten wurden mit Hinweis auf Ermittlungen zunächst nicht bekannt. Am Montag gebe es voraussichtlich eine Pressekonferenz, sagte Südbeck.

Deutschland & Welt
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Freitag

10°C - 26°C
Samstag

12°C - 20°C
Sonntag

11°C - 22°C
Montag

6°C - 16°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!