40.000
Aus unserem Archiv

Chronologie

2. April 19825000 argentinische Soldaten landen auf den Falklands und besetzen die Hauptstadt Port Stanley. Nach kurzem Kampf kapituliert die kleine britische Streitmacht von nur etwa 80 Mann.

3. April

Der UN-Sicherheitsrat fordert den sofortigen Abzug Argentiniens.

5. April

Die britische Premierministerin Margaret Thatcher setzt eine Flotte von 36 Kriegsschiffen mit 5000 Mann in Marsch.

8. April

Die USA versuchen bis Ende April politisch zu vermitteln, scheitern aber, wie auch die UN.

25. April

Die ebenfalls von Argentinien besetzte Inselgruppe Südgeorgien wird zurückerobert.

1. Mai

Der erste militärische Schlag gegen die Besatzungstruppen auf den Falklands ist ein Bombenangriff auf den Flughafen von Port Stanley. Kleine Spezialeinheiten landen an mehreren Orten.

2. Mai

Der argentinische Kreuzer "General Belgrano" wird versenkt, 323 Besatzungsmitglieder sterben.

4. Mai

Der britische Zerstörer "HMS Sheffield" wird von einer Exocet-Rakete getroffen, 20 Seeleute kommen ums Leben.

28. Mai

Britische Fallschirmjäger erobern die Siedlung Goose Green sowie Port Darwin und zwei weitere Orte.

8. Juni

Britische Landungsschiffe werden bombardiert – 51 Tote.

11. Juni

Die Kämpfe um Port Stanley beginnen.

14. Juni

Der argentinische General Mario Menendez unterzeichnet 74 Tage nach der Invasion die Kapitulationsurkunde um 21 Uhr Ortszeit (15. Juni, 2 Uhr MEZ).

Deutschland & Welt Extra
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Freitag

10°C - 26°C
Samstag

12°C - 20°C
Sonntag

11°C - 22°C
Montag

6°C - 16°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!