40.000
Berlin

Britischer Botschafter: Tränen bei Harrys Hochzeit erlaubt

Bei der Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle dürfen auch die angeblich steifen Briten ein Tränchen verdrücken – das findet Sebastian Wood, der britische Botschafter in Berlin. „Es ist ein Mythos, dass die Briten keine Emotionen zeigen. Natürlich darf man bei der Hochzeit weinen, aber vielleicht nicht zu laut.“ Die Botschaft feiert Samstag mit. 400 Gäste sind geladen, es gibt eine Fernsehübertragung und typisch Englisches wie Fish & Chips. Harry sei ein ganz normaler junger Mann, begründe Wood im dpa-Interview seine Beliebtheit und hofft, dass das Paar auch mal nach Deutschland kommt.

Newsticker
Meistgelesene Artikel
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Dashcams im Auto

Der Bundesgerichtshof hat die Verwendung von Dashcam-Aufnahmen in Grenzen erlaubt. Was meinen Sie?

Ja, Dashcams sollten erlaubt werden
47%
Ja, Dascams sollten sogar Pflicht werden
12%
Ja, als„BlackBox“, die nur von Behörden geöffnet werden darf
20%
Nein, ich bin gegen Dashcams
16%
Überall sollten uns Kameras überwachen
5%
Stimmen gesamt: 567
Das Wetter in der Region
Sonntag

18°C - 30°C
Montag

18°C - 31°C
Dienstag

18°C - 29°C
Mittwoch

17°C - 27°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!