40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Deutschland & Welt
  • » Boeing darf Ersatzteile an den Iran verkaufen
  • Aus unserem Archiv
    Washington

    Boeing darf Ersatzteile an den Iran verkaufen

    Der US-Flugzeughersteller darf mit ausdrücklicher Genehmigung der Regierung in Washington Ersatzteile für zivile Passagierflugzeuge an den Iran verkaufen. Das berichteten US-Medien am Freitag unter Berufung auf Boeing-Sprecher Marc Birtel.

    Boeing-Werk
    Boeing darf mit ausdrücklicher Genehmigung der US-Regierung Ersatzteile an den Iran verkaufen.
    Foto: Gail Hanusar/Boeing - DPA

    Allerdings nannte Birtel weder einen Wert der bevorstehenden Lieferung noch Details zu der Ersatzteilliste. Zuletzt hatte der Iran im August 1979 von dem Flugzeugbauer eine Boeing 747 gekauft, nur kurz vor der Erstürmung der US-Botschaft in Teheran und der Geiselnahme von Botschaftspersonal.

    Im Rahmen der jüngsten Atomgespräche mit dem Iran haben die USA und die EU ihre Sanktionen gegen Teheran gelockert.

    Bericht Seattle Times

    Deutschland & Welt
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    13°C - 15°C
    Mittwoch

    11°C - 19°C
    Donnerstag

    12°C - 18°C
    Freitag

    8°C - 16°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!