40.000

BGH verhandelt über Filmaufnahmen aus Bio-Hühnerställen

Die nächtlichen Aufnahmen in zwei Bio-Hühnerställen sind heimlich entstanden. Darf ein TV-Sender die Bilder ausstrahlen? Zählt das Informationsinteresse der Öffentlichkeit höher als das Recht des Hofbetreibers? Fragen, über die jetzt der BGH entscheidet.

Karlsruhe (dpa). Die Hennen fast ohne Federn im Stall für Bio-Eier sehen kläglich aus. Darf ein Fernsehsender heimlich gedrehte Filmaufnahmen veröffentlichen, um auf Missstände hinzuweisen?

Einen Streit darüber zwischen dem Mitteldeutschen Rundfunk ...

Lesezeit für diesen Artikel (290 Wörter): 1 Minute, 15 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Deutschland & Welt
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

4°C - 9°C
Dienstag

0°C - 6°C
Mittwoch

0°C - 4°C
Donnerstag

-1°C - 4°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Montag

3°C - 8°C
Dienstag

0°C - 6°C
Mittwoch

0°C - 4°C
Donnerstag

-1°C - 4°C
Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!