40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

7200 Euro auf Zugtoilette verloren – und wiederbekommen

dpa

Ein Paar hat auf einer Zugtoilette einen Umschlag mit 7200 Euro gefunden – und ihn zurückgegeben. Der 71-Jährige Eigentümer habe sich bereits gemeldet, aufgeatmet und freue sich über so viel Ehrlichkeit, teilte die Berliner Bundespolizei per Twitter mit. Und: „Gute Tat – gutes Gefühl – gutes Karma.“ Das Paar entdeckte den Umschlag gestern Morgen in einem Interregio-Express zwischen Berlin-Zoo und Berlin-Ostbahnhof und übergab ihn der Zugbegleiterin. Die beiden haben nun Anspruch auf Finderlohn.

Newsticker
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Dienstag

6°C - 16°C
Mittwoch

4°C - 11°C
Donnerstag

2°C - 10°C
Freitag

1°C - 10°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!