40.000
Aus unserem Archiv
Köln

Zoot Woman live im Kölner Bootshaus

dpa

Zoot Woman, die britische Band, die vor knapp zehn Jahren mit ihrem Debütalbum das 80er-Jahre-Revival auf eine neue musikalische und ästhetische Stufe hob, gastierten innerhalb eines guten halben Jahres bereits das zweite Mal in Köln.

Im September 2009 stellten sie ihr aktuelles Album im Kölner Gloria vor. Im Mai 2010 sind Zoot Woman erneut auf Tour und traten am Wochenende im Bootshaus auf.

Zoot Woman schafften direkt mit Ihrem 2001er Debüt «Living In A Magazine» und der gleichnamigen Single-Auskopplung den Durchbruch. Sie traten damals wie heute als Band auf, in der gestylte und gutaussehende Musiker unterkühlten, punktgenauen und distanzierten Synthie-Pop mit New-Wave-Einschlag spielen. 2003 veröffentlichten Zoot Woman das selbstbetitelte Album mit der erfolgreichen Single-Auskopplung «Grey Day». Erst 2009 erschient ihr aktuelles drittes Album mit dem Titel «Things Are What They Used To Be».

Live treten Zoot Woman als Trio bestehend aus Johnny Blake, Adam Blake und Beatrice Hatherley auf. Im Studio kommt noch das Gründungsmitglied Stuart Price hinzu, der aber wegen chronischen Welterfolgs als Produzent (unter anderem für The Killers und Madonna) nicht zum Live-Line-up seiner Band gehört.

Nach dem mehr oder weniger ansprechenden musikalischen Start der Resident-DJs an diesem Abend im Kölner Bootshaus, trat die Band erst nach Mitternacht auf die Bühne und spielte die Hits ihrer drei Alben routiniert aber sympathisch und mit ausreichendem Publikumskontakt. Besonders mitreißend an diesem Abend war vor allem Beatrice Hatherley, die mit starker Bühnenpräsenz und souveräner Qualität bei Gesang, sowie am Bass und den Keyboards überzeugte.

Überraschenderweise war zu dem Konzerttermin nicht nur das zu jeglicher Musik tanzende Kölner Partyvolk unterwegs, sondern viele Zoot-Woman-Fans die euphorisch und textsicher das fast zehnjährige musikalische Schaffen der Band begleiteten. Die Band lieferte somit nicht nur ein gelungenes Konzert ab, sondern stellte den Höhepunkt inmitten einer langen Partynacht dar.

Tourdaten: 09.05.2010 Rostock (Zwischenbau), 10.05.2010 Leipzig (Centraltheater), 11.05.2010 Dresden (Beatpol), 12.05.2010 München (Backstage), 13.05.2010 CH-Zürich (Hive Club), 14.05.2010 A-Melt! Klub (Graz), 15.05.2010 Heidelberg (Halle 01), 31.07.2010 Juicy Beats (Dortmund)

www.zootwoman.com

Musik News
Meistgelesene Artikel
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Claus Ambrosius 

Leiter Kultur

Claus Ambrosius

 

Kontakt per Mail

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Redakteurin Kultur

Anke Mersmann

 

Kontakt per Mail

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Redakteurin Kultur

Melanie Schröder

 

Kontakt per Mail

Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!