40.000
Aus unserem Archiv

Rekordsaison für Festspiele MV mit 72 000 Gästen

Wismar/Schwerin (dpa) – Die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern haben mit einer Rekordsaison ihre Position unter den führenden Musikfestivals in Deutschland gefestigt.

In der Jubiläumsspielzeit 20 Jahre nach Gründung kamen nach Angaben der Veranstalter rund 72 000 Besucher zu den Konzerten an mehr als 90 Spielstätten. Im Vorjahr hatten 55 000 Musikfreunde die Veranstaltungen der Festspiele besucht.

Zu den Besuchermagneten der am Sonntag endenden Spielzeit zählte das Kleine Fest im großen Park von Ludwigslust mit mehr als 15 000 Besuchern. «Inspiriert von unserem 20-jährigen Geburtstag haben wir in diesem Sommer 129 Konzerte gewagt, um den Ausnahmecharakter dieser Jubiläumssaison herauszustellen», betonte Festival-Intendant Matthias von Hülsen. Die durchschnittliche Auslastung der Veranstaltungen habe wie im Vorjahr bei 88 Prozent gelegen. Von Hülsen verwies darauf, dass die Festspiele in ihrem Programm traditionell große Namen mit herausragendem Nachwuchs verbinden. Im Wettbewerb «Junge Elite» bewarben sich in diesem Jahr 24 Solisten und 17 Ensembles um die Preise.

Die Gewinner halten dem Festival auch später die Treue. «Gerade die Konzerte mit den Preisträgern der Festspiele, die längst die internationalen Podien dieser Welt erobert haben, sind Publikumsmagneten geworden», erklärte von Hülsen. So zählen die Geiger Viviane Hagner, Julia Fischer und Daniel Hope sowie der Cellist Daniel Müller-Schott zu den ständigen Gästen.

Festspiele

Musik News
Meistgelesene Artikel
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Claus Ambrosius 

Leiter Kultur

Claus Ambrosius

 

Kontakt per Mail

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Redakteurin Kultur

Anke Mersmann

 

Kontakt per Mail

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Redakteurin Kultur

Melanie Schröder

 

Kontakt per Mail

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!