40.000
Aus unserem Archiv
New York

Justin Bieber siegt bei «Kids' Choice Awards»

dpa

Justin Bieber scheint derzeit alles zu gelingen. Nachdem der 17-Jährige mit seiner Musik und dem Kinofilm «Never Say Never» («Sag niemals nie») erfolgreich war, konnte er am auch noch zwei «Kids' Choice Awards» in seine Sammlung aufnehmen.

Justin Bieber
Justin Bieber in der O2 World in Berlin.
Foto: DPA

Die Publikumspreise, für die jedes Jahr mehr als 100 Millionen Kinder im Internet abstimmen, gingen in Los Angeles sowohl in der Kategorie «Bester Sänger» als auch «Bestes Lied», für «Baby», an den Kanadier. Allerdings konnte Bieber zur Enttäuschung seiner Fans die Preise nicht selbst entgegennehmen – er heizte zur gleichen Zeit in Berlin 12 000 Fans ein. Zwar kam Josh Duhamel im Bieber-Look samt Fliege und Sonnenbrille in Lila, der Lieblingsfarbe des Teeniestars. So ganz konnte der gut doppelt so alte Schauspieler («Las Vegas», Transformers») die enttäuschten Fans aber nicht trösten.

Justin Bieber
Justin Bieber gibt die Richtung vor.
Foto: DPA

Gleich zwei Preise zu gewinnen schaffte ansonsten nur «iCarly». In der Kindersendung, die in Deutschland seit drei Jahren beim Sender «Nick» läuft, spielt die heute 17-jährige Miranda Cosgrove die Moderatorin einer Internetshow, die im Web nach Talenten sucht – fast so wurde Bieber vor drei Jahren entdeckt.

Justin Bieber
Justin Bieber in der O2 World in Berlin. Es war der zweite Auftritt des Sängers in Deutschland im Rahmen seiner "MyWorld"-Welttournee.
Foto: DPA

Mit grünem Schleim – so die bejubelte Tradition bei den tausenden Kindern in der Halle – wurden eine Menge Stars gepeinigt. Model Heidi Klum, Rapper Snoop Dogg und Schauspieler Jason Segel («How I Met Your Mother») hatten kein Glück und wurden unter der Masse begraben. Johnny Depp, geehrt für seine Rolle in «Alice im Wunderland», teilte den Schleim lieber mit einem Schlauch selbst aus.

Justin Bieber
Justin Bieber spitzt die Ohren. Wie klingt Berlin?
Foto: DPA

Zu den Preisträgern gehörten auch «Kids' Choice»-Stammgast Miley Cyrus («The Last Song») als beste Schauspielerin, Katy Perry als beste Sängerin und die «Black Eyed Peas» als beste Gruppe. Bester Film war in den Augen der Kinder «Karate Kid», bei den Trickfilmen war es «Ich – Einfach unverbesserlich». Beliebteste Sportler wurden Skirennläuferin Lindsey Vonn und Basketballspieler Shaquille O'Neal.

Justin Bieber
Ist er nicht süß? Pampers-Rocker Justin Bieber am Samstag in der O2 World in Berlin.
Foto: DPA

Insgesamt wurden mehr als 20 Preise vergeben. Einen der beliebtesten bekam Justin Timberlake: Der Sänger wurde mit dem «Big Help Award» ausgezeichnet, dem Umweltpreis der «Kids' Choice Awards». Die Trophäe ist dann nicht ein kleines orangefarbenes, sondern ein kleines grünes Luftschiff.

Justin Bieber
Justin Bieber hat den Durchblick.
Foto: DPA

Nickelodeon

Musik News
Meistgelesene Artikel
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Claus Ambrosius 

Leiter Kultur

Claus Ambrosius

 

Kontakt per Mail

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Redakteurin Kultur

Anke Mersmann

 

Kontakt per Mail

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Redakteurin Kultur

Melanie Schröder

 

Kontakt per Mail

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!