40.000

Fettes Brot: «Keine Flucht ins Naiv-Doofe»

München/Hamburg (dpa) – In der Stunde eins des deutschen Hip-Hops, kurz nach den Fantastisches Vier, waren sie Anfang der 90er zur Stelle: Die Hamburger Band Fettes Brot hat mit Songs wie «Jein», «Nordisch bei Nature» und «Emanuela» den deutschen Hip-Hop geprägt.

Mit «Teenager vom Mars» haben die drei Musiker nun ihr achtes Album auf den Markt gebracht. Im Interview der Deutschen Presse-Agentur in München sprechen Boris Lauterbach alias König Boris, Martin ...

Lesezeit für diesen Artikel (860 Wörter): 3 Minuten, 44 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Musik News
Meistgelesene Artikel
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Claus Ambrosius 

Leiter Kultur

Claus Ambrosius

 

Kontakt per Mail

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Redakteurin Kultur

Anke Mersmann

 

Kontakt per Mail

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!