40.000
Aus unserem Archiv
Baden-Baden

Depeche Mode verteidigen Platz eins

dpa

Die «13» muss keine Unglückszahl sein: Mit ihrem 13. Studioalbum sind Depeche Mode auch in der zweiten Woche an der Spitze der deutschen Album-Charts gelandet. Das teilten die Marktforscher von Media Control mit.

Depeche Mode
An Depeche Mode kommt keiner vorbei.
Foto: Georg Hochmuth – DPA

Die «Delta Machine» betitelte neue Platte der Briten war in der vergangenen Woche direkt von Null auf Eins geschnellt.

Auf Platz zwei konnte die Metal-Oper Avantasia mit «The Mystery of Time» neu einsteigen. Platz drei nahmen Udo Lindenberg und sein Panikorchester mit der Live-Platte «Ich mach mein Ding – Die Show» ein. Auf der Tour im Jahr 2012 hatten Stars wie Jan Delay und Clueso den Altrocker begleitet.

In den Single-Charts änderte sich im Vergleich zur Vorwoche erneut nichts. Auf der Eins bleiben die Passengers mit «Let Her Go». «Scream & Shout» von Black Eyed Peas-Sänger will.i.am und Pop-Sternchen Britney Spears bleibt auf Platz zwei, Justin Timberlake kann mit «Mirrors» an drei ebenfalls wieder das Treppchen erklimmen.

Die kompletten Charts werden offiziell erst am Freitag
veröffentlicht.

Musik News
Meistgelesene Artikel
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Claus Ambrosius 

Leiter Kultur

Claus Ambrosius

 

Kontakt per Mail

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Redakteurin Kultur

Anke Mersmann

 

Kontakt per Mail

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Redakteurin Kultur

Melanie Schröder

 

Kontakt per Mail

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!