40.000
Aus unserem Archiv
Hannover

1000 Fans empfangen Lena Meyer-Landrut

dpa

Domenik sitzt auf den kalten Steinstufen im Rathaus und wartet geduldig. Darauf, dass es auf der Bühne endlich losgeht. Und darauf, dass Lena Meyer-Landrut kommt.

Lena Meyer-Landrut
Sängerin Lena Meyer-Landrut (r) im Neuen Rathaus in Hannover

Gemeinsam mit drei Freundinnen ist er am Dienstag einer der ersten Fans, die die Siegerin des Wettbewerbs «Unser Star für Oslo» im Rathaus in Hannover sehen wollen.

Seit dem Nachmittag sitzen die Jugendlichen bereits in der Vorhalle – und Domenik geniert sich ein bisschen dafür: «Ich bin gar nicht freiwillig hier. Meine Freundinnen haben mich mitgeschleppt», sagt der 20-Jährige, der seinen Nachnamen lieber nicht nennen möchte. Erst nach großem Protest von allen Seiten gibt er zu, dass er doch ein bisschen auf Lena steht. «Die ist schon in Ordnung, mit der kann man was anfangen.»

Zwei Stunden dauert es noch bis zum großen Auftritt von Lena Meyer-Landrut, doch die Halle füllt sich bereits. Auch Margot Schwarzer wartet gespannt auf den Auftritt der Hannoverschen Sängerin. «Ich stehe voll hinter Lena und finde sie richtig gut», sagt sie. Dafür ließ sie sogar ihre Schwester zu Hause sitzen, die sie gerade in Hannover besucht. «Ich wollte Lena einfach gerne sehen.»

In der Halle bauen inzwischen Cyril Krueger und seine Band The Jetlags die Anlage auf. Der Sänger war ebenfalls bei dem von ARD und ProSieben veranstalteten Casting für den Eurovision Song Contest in Norwegen angetreten, schied aber schon früher aus. Nun soll er dem Publikum in Hannover beim Warten auf Lena ordentlich einheizen.

Der einzige, der sich von der Hektik überhaupt nicht anstecken lässt, ist Holger Jeske. Der Sicherheitsmann steht draußen im Eingangsbereich und nimmt den Trubel gelassen. «Ich arbeite seit sieben Jahren beim Sicherheitsdienst, da ist so eine Veranstaltung nichts Außergewöhnliches mehr.» Er ist vor allem froh, dass er zumindest drinnen im Rathaus stehen darf. Die Kollegen draußen müssen frieren. «Pech gehabt», sagt Jeske und lacht.

Dann ist es endlich soweit. Blitzlichter flammen in der Eingangshalle auf, die Zuschauer schieben sich zur Bühne – und dann taucht auch Lena Meyer-Landrut auf. Rund 1000 Fans haben sich nach Angaben der Stadt inzwischen im Rathaus versammelt. «Damit habe ich wirklich nicht gerechnet», sagt die 18-Jährige beim Treffen mit Oberbürgermeister Stephan Weil (SPD). «Ich dachte, ich komme nach Hause und ruhe mich erst mal aus», gesteht sie überwältigt.

Auf der Bühne zeigt sich die Abiturientin trotzdem wieder ganz souverän. Ruhig und mit viel Humor beantwortet sie die Fragen des Moderators. «Ich danke euch dafür, dass ihr hier steht», ruft sie in die Menge. Keine Viertelstunde später ist der Auftritt von Lena Meyer-Landrut vorbei. Kaum ist sie von der Bühne verschwunden, strömen die ersten Zuschauer aus dem Rathaus. Cyril Krueger lässt sich davon allerdings nicht aufhalten. «Wir machen Party», ruft er – und legt sich noch einmal voll ins Zeug.

Musik News
Meistgelesene Artikel
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Claus Ambrosius 

Leiter Kultur

Claus Ambrosius

 

Kontakt per Mail

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Redakteurin Kultur

Anke Mersmann

 

Kontakt per Mail

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Redakteurin Kultur

Melanie Schröder

 

Kontakt per Mail

Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!