40.000
Aus unserem Archiv
Nürnberg

Zwei zweite Plätze für Formel-3-Pilot Wittmann

dpa

Marco Wittmann aus Markt Erlbach hat seinen zweiten Saisonsieg in der Formel 3 Euroserie nur knapp verpasst. Mit seinen Podestplätzen vier und fünf festigte der 20 Jahre alte Volkswagen-Nachwuchspilot am Wochenende auf dem Norisring aber seinen zweiten Rang in der Gesamtwertung.

Am Sonntag fuhr Wittmann hinter dem finnischen Mercedes-Fahrer Valtteri Bottas und vor Spitzenreiter Edoardo Mortara aus Italien auf den zweiten Rang. Die gleiche Platzierung hatte er auf dem Nürnberger Stadtkurs auch am Samstag belegt, als er sich seinem Teamkollegen Mortara geschlagen geben musste, der am Sonntag Dritter wurde.

In der Fahrerwertung ist Wittmann nach acht von 18 Saisonläufen mit nun 39 Punkten weiter Verfolger Nummer eins von Mortara. Allerdings hat der 23-Jährige schon 54 Zähler auf dem Konto. «Ich freue mich über die beiden zweiten Plätze. Das war ein gutes Wochenende», sagte Wittmann. «Ich denke nicht an die Meisterschaft, ich schaue von Rennen zu Rennen. Die Saison ist noch lang und ich muss auch auf die Jungs aufpassen, die hinter mir liegen.»

Auf Rang drei im Gesamtklassement schob sich Bottas vor, der nach Rang drei bei Mortaras Erfolg am Sonntag seinen ersten Sieg in der renommierten Nachwuchsserie feierte. Nach 48 Runden auf dem 2,3 Kilometer langen Kurs hatte der 20-Jährige mit seiner Siegerzeit von 39:42,130 Minuten einen Vorsprung von 1,937 Sekunden auf Wittmann. Am Vortag hatte Wittmann 1,068 Sekunden hinter Mortara gelegen.

Motorsport Mix
Meistgelesene Artikel