40.000
Aus unserem Archiv
Nürnberg

DTM kommt 2011 mit Showrennen nach München

dpa

Das Deutsche Tourenwagen Masters (DTM) kommt nach München. Die populäre Tourenwagenserie veranstaltet am 16. und 17. Juli 2011 ein Showevent im Münchner Olympiastadion.

«Im ersten Jahr soll das Ganze als Showrennen im K.o-System gefahren werden, weil wir erstmal Erfahrung auf dieser Anlage brauchen», sagte DTM-Chef Hans Werner Aufrecht am Rande des vierten DTM-Saisonlaufs auf dem Norisring in Nürnberg. «Das Ziel ist aber, dass im Jahr darauf ein Meisterschaftslauf daraus wird.»

Für die bisher größte Motorsport-Veranstaltung im Münchner Olympiastadion wird der Innenraum eigens mit Asphalt abgedeckt, auf dem die 500-PS-Boliden über einen 1,192 Kilometer langen Kurs donnern sollen. Vorbehaltlich des Formel-1-Kalenders 2011 könnte der Termin sich noch um eine Woche verschieben.

Neben Werbung für die DTM soll das in der ARD übertragene Rennen mit Blick auf die Bewerbung um die Olympischen Winterspiele auch ein weiteres Zeichen für die Sportbegeisterung in München setzen. «Jedes große, internationale Sportevent ist auch wichtig für 2018», sagte der Geschäftsführer der Olympiapark GmbH, Ralph Huber.

Besonders reizvoll dürfte das DTM-Spektakel vor der eigenen Haustür auch für BMW sein. Die Bayern haben im April ihre Absicht öffentlich gemacht, 2012 ein DTM-Comeback zu geben und bereiten dieses derzeit intensiv vor. Am Beginn des Norisring-Wochenendes nahm BMW-Motorsportchef Mario Theissen erstmals an einer Beiratssitzung des DTM-Veranstalters ITR teil. Den Beirat bilden die Motorsportchefs der beteiligten Hersteller, also momentan Audi und Mercedes-Benz.

Motorsport Mix
Meistgelesene Artikel