40.000
Aus unserem Archiv
Motegi

Deutsche Motorrad-Piloten in Japan in Lauerposition

dpa

Die deutschen Motorrad-WM-Piloten sind im Qualifikationstraining zum Großen Preis von Japan in Motegi nicht in Spitzenpositionen gefahren.

Stefan Bradl
MotoGP-Fahrer Stefan Bradl startet in Japan von Platz neun ins Rennen.
Foto: Javier Cebollada – DPA

Als Bester des Sextetts startet MotoGP-Fahrer Stefan Bradl am Sonntag von Position neun. Er hatte bei seiner besten Runde 0,503 Sekunden Rückstand auf den italienischen Ducati-Piloten Andrea Dovizioso, der die Pole Position errang. Mit ihm stehen sein Landsmann Valentino Rossi (Yamaha) und der Spanier Daniel Pedrosa (Honda) in Reihe eins. Der Spanier Marc Marquez, der am Sonntag vorzeitig Weltmeister werden kann, startet von Position vier.

In der Moto2-Kategorie war Marcel Schrötter bester Deutscher. Der Pflugdorfer steht auf Startplatz zehn unmittelbar vor dem Berkheimer Sandro Cortese, Jonas Folger aus Schwindegg geht von Rang 15 aus ins Rennen. WM-Spitzenreiter Esteve Rabat (Spanien) holte sich die Pole Position vor dem Schweizer Thomas Lüthi und Johann Zarco aus Frankreich.

Erneut enttäuschende Platzierungen gab es für die Moto3-Fahrer Luca Grünwald und Philkipp Öttl. Grünwald wurde 25., Öttl gar nur 33. Danny Kent aus Großbritannien war der Schnellste vor dem Italiener Niccolo Antonelli und seinem Landsmann John McPhee aus dem sächsischen Saxoprint Racing Team.

Motorsport Mix
Meistgelesene Artikel