40.000
  • Startseite
  • » Motorsport
  • » Bradl startet nach Verletzung beim Heim-Grand-Prix
  • Aus unserem Archiv

    Bradl startet nach Verletzung beim Heim-Grand-Prix

    Hohenstein-Ernstthal (dpa) – Stefan Bradl kehrt zum Heim-Grand- Prix am Wochenende auf dem Sachsenring bei Hohenstein-Ernstthal in die Motorrad-Weltmeisterschaft zurück.

    Der Zahlinger, der in der Moto2-Klasse startet, musste auf den WM-Lauf in Barcelona wegen Verletzungen verzichten, die er sich vor zwei Wochen bei einem Unfall beim Motorcross-Training zugezogen hatte. «Ich freue mich nicht nur besonders auf das Rennen auf dem Sachsenring, sondern auch, dass ich überhaupt wieder selber fahren kann und das Rennen nicht wie beim letzten Mal zu Hause vor dem Fernseher aus betrachten muss», sagte Bradl der Nachrichtenagentur dpa.

    Der Sachsenring, eine der langsamsten Strecken im Grand-Prix- Kalender, gilt als ausgesprochene Fahrerstrecke. Bradl hatte dort 2008 in der 125-Kubikzentimeter-Klasse Platz zwei belegt. In dieser Saison kam der Bayer noch nicht wie erhofft zum Zug, peilt im Heimrennen jedoch eine Top-Ten-Platzierung an. Ein umfangreiches Fitnesstraining konnte er aufgrund der Verletzungen – Bradl hatte sich zwei Zehenbrüche, großflächige Hautabschürfungen und eine Handverstauchung zugezogen – nicht absolvieren.

    Motorsport Mix
    Meistgelesene Artikel