40.000
  • Startseite
  • » Sparexperiment mit den Mainzern
  • Aus unserem Archiv
    Mainz

    Sparexperiment mit den Mainzern

    Wie kann der Mainzer Haushalt transparenter werden? Wie können die Bürger mehr an seiner Ausgestaltung beteiligt werden? Dafür gibt es an diesem Dienstagabend ab 18 Uhr ein Planspiel, zu dem Oberbürgermeister Michael Ebling und Finanzdezernent Günter Beck die Mainzer in den Ratssaal des Rathauses einladen. Dabei sind auch ganz konkrete Sparvorschläge gefragt.

    Geldwäsche
    Foto: DPA

    Mainz - Wo würden Sie sparen? Elf Möglichkeiten werden angeboten, doch wo zuerst, wo zuletzt? Die Bürger haben heute im Rathaus die Wahl - allerdings nur in einem Planspiel, das die Nöte von Finanzverwaltung und Kommunalpolitik verdeutlichen soll. Denn am Ende werden die Besucher des Informationsabends zum städtischen Haushalts ihre Prioritätenliste abgleichen und vermutlich feststellen, dass doch längst nicht jeder an der selben Stelle sparen würde. Die Bürger sollen "ein Gespür dafür erhalten, dass einzelne Entscheidungen zwar leicht zu treffen sind", dass diese Entscheidungen allerdings Folgen für den gesamten Etat haben, erläutert Finanzdezernent Günter Beck (Grüne).

    Wenige Wochen vor der geplanten Verabschiedung des Doppelhaushaltes für die Jahre 2013/2014 wollen Oberbürgermeister Michael Ebling (SPD) und Dezernent Beck den Mainzern ab 18 Uhr im Ratssaal näher bringen, wie der städtische Haushalt aufgebaut ist, sowie Anregungen, Ideen und Fragen hierzu aufzunehmen und beantworten. "Das ist nicht das Ende, sondern der Beginn eines Prozesses der Bürgerbeteiligung", versichert Bürgermeister Beck im MRZ-Gespräch.

    Bürger brauchen Informationen

    Zunächst einmal sollen die Bürger die wichtigsten Eckdaten der Etatplanung erfahren. "Wer Bürgerbeteiligung möchte bei einem so sperrigen Thema, muss vor allem die Informationen bieten." Vorgestellt werden an diesem Abend aber auch unterschiedliche Modelle von Bürgerhaushalten.

    Oberbürgermeister Ebling: "Rat und Verwaltung wollen den ohnehin beschwerlichen Weg der Konsolidierung des kommunalen Haushaltes stärker für Vorschläge durch die Bürgerschaft öffnen. Das schafft Verständnis, eröffnet neue Perspektiven und nicht zuletzt kann es davor bewahren, richtige Entscheidungen nur deshalb nicht zu treffen, weil sie unpopulär sein könnten. Künftig sollen Interessierte die Möglichkeit erhalten, frühzeitig eigene Vorschläge und Ideen einzubringen, die dann vom Stadtrat in seine Beratungen aufgenommen werden."

    Exemplarisch an einer Seite des aktuellen Finanzplans wird die Verwaltung erläutern, was sich hinter den Zahlrenreihen verbirgt. Dem Dezernenten ist klar, dass der Etat für die Bürger längst nicht transparent genug ist: "Die Verwaltung erarbeitet deshalb Informationsblätter zu einzelnen Themen wie etwa Gewerbesteuer oder Feuerwehr."

    Raus aus der Schuldenfalle

    Beck liegt eine intensivere Bürgerbeteiligung an Erarbeitung und Beratung des städtischen Haushaltes am Herzen: "Mit dem Entschuldungsfonds und zusätzlichen Sparrunden ist Mainz auf einem Erfolg versprechenden Weg aus der Schuldenfalle. Seit vielen Jahren ist dies erstmals ein substanzieller Beitrag zur Konsolidierung der städtischen Finanzen. Seit meinem Dienstantritt im Jahre 2010 ist es darüber hinaus mein Ziel, Transparenz in den städtischen Haushalt zu bringen und den Menschen in Mainz die finanzielle Lage ihrer Stadt vor Augen zu führen."

    Hierzu veröffentlicht das Finanzdezernat auf seiner Internetseite über den Haushalt hinaus wichtige Zusatzinformationen beispielsweise zum Kommunalen Entschuldungsfonds, der aktuellen Schuldensituation der Stadt oder dem neu eingeführten Finanzcontrolling.

    Oberbürgermeister und Finanzdezernent hoffen auf eine rege Beteiligung: "Alle sind eingeladen, sich am Dienstagabend näher zu informieren und einzubringen. Wir freuen uns auf eine spannende Diskussion." jok

    Mainz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Wetter in Mainz und Region
    Mittwoch

    10°C - 20°C
    Donnerstag

    11°C - 20°C
    Freitag

    11°C - 18°C
    Samstag

    10°C - 18°C
    Sporttabellen
    Radball

    Alle Sportarten, alle Ligen, alle Plätze im Überblick

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach