40.000
  • Startseite
  • » Sandra Heinz wird neue Mainzer Stadtruckerin
  • Aus unserem Archiv
    Mainz

    Sandra Heinz wird neue Mainzer Stadtruckerin

    Sandra Heinz ist die Mainzer Stadtdruckerin 2012/2013. Das beschloss die Jury mehrheitlich. Sandra Heinz hat den mit 6000 Euro dotierten Preis bereits angenommen. In Ihrem Werk setzt sich Heinz vornehmlich mit Materialdruck auseinander.

    Sandra Heinz ist Mainzer Stadtdruckerin 2012/2013.
    Sandra Heinz ist Mainzer Stadtdruckerin 2012/2013.
    Foto: Harry Braun

    Mainz - Die 17. Mainzer Stadtdruckerin ist Sandra Heinz. Das gab die sechsköpfige Jury um Kulturdezernentin Marianne Grosse und Dr. Annette Ludwig, Direktorin des Gutenberg-Museums am Freitagmittag bekannt.

    Neben Sandra Heinz waren sieben weitere Kandidatinnen und Kandidaten in der engeren Auswahl für die renommierte Auszeichnung, die neben dem Geldpreis mit einer Einzelausstellung im Gutenberg-Museum Mainz verbunden ist.

    „Ich freue mich sehr darüber, dass die Tradition des Druckens, die schließlich in Mainz ihren Anfang genommen hat, so lebendig fortgeführt wird und wir mit Sandra Heinz eine außergewöhnliche Grafikerin zur Stadtdruckerin gewählt haben“, sagte Kulturdezernentin Marianne Grosse. Annette Ludwig, Direktorin des Gutenberg-Museums, erklärte: „Die Jury war vor allem von der Konsequenz beeindruckt, mit der sich Heinz in ihrem Werk mit dem Materialdruck auseinandersetzt.“ Sandra Heinz, die das Drucken und Arbeiten mit Alltagsgegenständen wie beispielsweise getragener Kleidung fokussiert, habe hierbei einen ganz eigenen Stil gefunden, so die Jury.

    Die 1962 in Burbach geborene Sandra Heinz lebt und arbeitet in Mainz. Sie studierte Bildende Kunst und Theologie an der Universität-Gesamthochschule Siegen. Seit 1996 vertritt die Galerie F. Despalles Editions (Paris & Mainz) ihre Werke. Von 1999 bis 2009 wurde sie im Mainzer Atelierhaus Waggonfabrik mit einem Atelier der Landeshauptstadt Mainz gefördert. 2008 bis 2009 war Sandra Heinz als Lehrbeauftragte an der Universität Augsburg und der Akademie München tätig. 

    Ein Charakteristikum der Kunst von Sandra Heinz ist das Einbeziehen von alltäglichen Materialien, die sie transformiert. Seit mehreren Jahren arbeitet und druckt sie beispielsweise mit getragenen Kleidern: Die Künstlerin verwendet benutzte Kleidung sowohl als Druckvorlage, wie auch später, wenn die Farbe versteift ist, als dreidimensionale Stoffobjekte. Dominic Schreiner

    Lokal Z-Szene
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Wetter in Mainz und Region
    Freitag

    10°C - 18°C
    Samstag

    9°C - 18°C
    Sonntag

    8°C - 15°C
    Montag

    9°C - 14°C
    Sporttabellen
    Radball

    Alle Sportarten, alle Ligen, alle Plätze im Überblick

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach