40.000
  • Startseite
  • » Rheinland-Pfalz-Ausstellung: Sieben Prozent weniger Besucher
  • Aus unserem Archiv
    Mainz

    Rheinland-Pfalz-Ausstellung: Sieben Prozent weniger Besucher

    Dem traumhaften Frühlingswetter dürfte es geschuldet sein, dass die Rheinland-Pfalz-Ausstellung in diesem Jahr mit geschätzten 72- bis 73 000 Besuchern um die sieben Prozent weniger Menschen anzog als im vergangenen Jahr.

    Vier Stunden lang konnten sich die Teilnehmer des Spinning-Marathons auf dem Hometrainer verausgaben.
    Vier Stunden lang konnten sich die Teilnehmer des Spinning-Marathons auf dem Hometrainer verausgaben.
    Foto: Michael Bellaire

    Mainz - Dem traumhaften Frühlingswetter dürfte es geschuldet sein, dass die Rheinland-Pfalz-Ausstellung in diesem Jahr mit geschätzten 72- bis 73 000 Besuchern um die sieben Prozent weniger Menschen anzog als im vergangenen Jahr, als die Zahl bei 78 000 lag.

    "Wenn es die ersten schönen Tage gibt, zieht es die Leute eher in den Garten als in Messehallen", sagte Sebastian Keuser, einer der Geschäftsführer der Messegesellschaft RAM-Regio der MRZ. Dennoch zeigte er sich "durchaus zufrieden" mit der Gesamtbilanz.

    Die endgültigen Besucherzahlen werden erst in etwa zwei Wochen feststehen. Doch ansonsten lässt sich der positive Gesamteindruck durchaus mit konkreten Zahlen belegen. Denn zum ersten Mal seit vier Jahren befragte dieses Jahr wieder ein Marktforschungsinstitut rund 1300 Besucher. Von diesen hat es 88 Prozent so gut gefallen, dass sie 2013 auf jeden Fall wiederkommen wollen, berichtete Keusers Kollegin Marina Kohmer.

    Das haben auch die allermeisten der 730 Aussteller vor, nämlich gut 78 Prozent. Zufrieden mit ihrer Messepräsenz äußerten sich sogar 83 Prozent. Von den Ausstellern der Touristikwelt, die zum zweiten Mal in den Hechtsheimer Messehallen Lust auf Urlaub machte, waren es sogar 97 Prozent.

    Beim Publikum stießen auf besonders großes Interesse die Themenwelten "Bauen, Sanieren, Energiesparen", "Haushalt und Genuss" sowie "Garten". Die Sonderschau "Mathematik zum Anfassen" machte neben Privatbesuchern den Schüler von rund 40 Schulklassen bewusst, dass Rechnen viel mit dem wahren Leben zu tun habe und durchaus Spaß machen kann. Auch die Spezial-Aktionen kamen gut an: Die Besichtigungstouren der Stadtwerke zu den nahe gelegenen Windrädern für 120 Teilnehmer waren im Nu ausgebucht.

    Ihr Ziel, auch jüngeres Publikum anzulocken, hat die RAM-Regio laut Keuser durchaus erreicht mit der Idee, das zweite Wochenende ganz dem Schwerpunkt "sport.fit.gesund" zu stellen. 180 Sportbegeisterte liefen am Samstag beim Messelauf mit. Die Teilnehmer konnten zwischen einer 7,5 Kilometer und einer 15 Kilometer langen Strecke wählen. Und wer danach noch nicht müde war: Im Startgeld von 14 Euro waren die Eintrittskarten zur Ausstellung für den Läufer und zwei Begleiter inklusive. Für den Spinning-Marathon am Sonntag waren die 20 Plätze lange im Voraus ausgebucht. Vier Stunden lang musste hier in die Hometrainer-Pedale getreten werden, was das Zeug hielt.

    Ein sportlliches Ereignis im Zusammenhang mit der Rheinland-Pfalz-Ausstellung habe es zuletzt 2005 anlässlich der Eröffnung des Hechtsheimer Messegeländes gegeben, berichtete Keuser. "Mit den Marathons ist es uns gelungen, neue Akzente zu setzen." Solche Angebote soll es deshalb nächstes Jahr auf jeden Fall wieder geben, kündigte Keuser an.

    Außerdem habe die Besucherbefragung gezeigt, dass sich die Menschen mehr Ruhezonen wünschen und mehr Gelegenheiten, sich hinzusetzen. Auch diese Wünsche sollen im nächsten Jahr berücksichtigt werden. Brigitte Specht

    Mainz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Wetter in Mainz und Region
    Mittwoch

    5°C - 12°C
    Donnerstag

    9°C - 15°C
    Freitag

    8°C - 14°C
    Samstag

    3°C - 11°C
    Sporttabellen
    Radball

    Alle Sportarten, alle Ligen, alle Plätze im Überblick

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach