40.000
  • Startseite
  • » Prösterchen! Nieder-Olmerin genießt Schampus und Friseurbehandlung gratis
  • Aus unserem Archiv
    Nieder-Olm

    Prösterchen! Nieder-Olmerin genießt Schampus und Friseurbehandlung gratis

    Einen ziemlich kostengünstigen "Wellness-Nachmittag" genoss am Donnerstag eine 29-jährige Frau aus Nieder-Olm. Ein Glas Sekt bildete den Auftakt ihres Friseurbesuchs. Es blieb nicht bei einem.

    Foto: dpa (Symbolbild)

    Nieder-Olm - Einen ziemlich kostengünstigen "Wellness-Nachmittag" genoss am Donnerstag eine 29-jährige Frau aus Nieder-Olm.

    Sie besuchte einen Friseursalon und bestellt ein Glas Sekt, um sich die Wartezeit zu versüßen. Er scheint ihr geschmeckt zu haben - zumindest teilt die Polizei mit, sie habe "dann ungefragt die ganze Flasche" getrunken. Im Laufe der Behandlung sei die Dame merklich betrunkener geworden und immer wieder aufgestanden, habe sich zu anderen Kunden gesetzt und den Aufenthaltsraum des Friseursalons aufgesucht.

    Zahlen konnte die 29-Jährige ihre Behandlung übrigens nicht. Sie hatte angeblich nur 10 Euro einstecken. Die Polizei fand sie schließlich in einer benachbarten Bar "stark alkoholisiert" an. Laut Polizeibericht habe sie gegenüber den Beamten äußerst aggressiv reagiert und nach ihnen getreten.

    Am Ende wurde die Frau ihrem Lebensgefährten übergeben, der sie nach Hause bringen sollte. ax

    Mainzer Rhein-Zeitung
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Wetter in Mainz und Region
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    9°C - 15°C
    Dienstag

    10°C - 16°C
    Mittwoch

    9°C - 18°C
    Sporttabellen
    Radball

    Alle Sportarten, alle Ligen, alle Plätze im Überblick

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach