40.000
  • Startseite
  • » Polizeiauto rast mit Blaulicht in BMW
  • Aus unserem Archiv
    Wiesbaden

    Polizeiauto rast mit Blaulicht in BMW

    Vier verletzte Personen und zwei Wagen mit Totalschaden sind das Ergebnis eines Unfalls auf der Bundesstraße 42 in der Nacht zu Montag.

    Darin verwickelt war ein Streifenwagen. Wie die Polizei Wiesbaden mitteilt, fuhr der Wagen gegen 0.40 Uhr mit Blaulicht auf der Bundesstraße in Richtung Eltville zu einem Einsatz. Offenbar habe ein 24-jähriger Autofahrer an der Ortausfahrt Geisenheim-Ost den vorfahrtsberechtigten Streifenwagen nicht bemerkt. Trotz eines Ausweichmanövers konnte der Polizist den Crash nicht mehr verhindern und raste in den BMW des jungen Mannes. Der wurde in seinem Auto gegen die Leitplanke geschleudert. Der Streifenwagen rutschte in einen Graben und kam auf der Fahrerseite zum Liegen.

    Die beiden Polizisten, der 24-jährige Autofahrer und sein 22-jähriger Beifahrer mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Beide Wagen haben Totalschaden. Der entstandene Gesamtschaden wird auf rund 33.000 Euro geschätzt. Während der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten war die B42 beidseitig bis etwa 2.35 Uhr gesperrt.

    Lokal Z-Blaulicht
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Wetter in Mainz und Region
    Freitag

    10°C - 18°C
    Samstag

    9°C - 18°C
    Sonntag

    8°C - 15°C
    Montag

    9°C - 14°C
    Sporttabellen
    Radball

    Alle Sportarten, alle Ligen, alle Plätze im Überblick

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach