40.000
  • Startseite
  • » Nach 1:0-Führung verliert Mainz in Augsburg 1:2
  • Aus unserem Archiv
    Augsburg

    Nach 1:0-Führung verliert Mainz in Augsburg 1:2

    Schlappe für Mainz 05: Der FC Augsburg hat im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga einen ganz wichtigen Sieg eingefahren. Der Aufsteiger besiegte am Samstag den FSV Mainz im eigenen Stadion mit 2:1 (1:1). Das Siegtor erzielte Abwehrspieler Sebastian Langkamp per Kopf in der 51. Spielminute.

    Augsburgs Ja- Cheol Koo (l) und Radoslav Zabavnik von Mainz kämpfen um den Ball.
    Augsburgs Ja-Cheol Koo (l) und Radoslav Zabavnik von Mainz kämpfen um den Ball. 
    Foto: dpa

    Vor der Pause hatte der Südkoreaner Ja-Cheol Koo (43.) den überraschenden Mainzer Führungstreffer von Sami Allagui (36.) ausgeglichen. Die Augsburger untermauerten eine Woche nach dem 0:0 gegen den deutschen Meister Borussia Dortmund ihre Heimstärke und rückten mit 26 Punkten bis auf vier Zähler an Mainz heran. Der FSV wartet nun schon seit zwölf Spielen auf einen Auswärtssieg.

    Vor 30 025 Zuschauern in der Augsburger Arena entwickelte sich eine umkämpfte Partie. Der FCA mühte sich nach Kräften im Offensivspiel, Mainz konterte - Torraumszenen blieben zunächst Mangelware. Die erste gute Chance hatte Augsburg in der 16. Minute: Einen Freistoß von Axel Bellinghausen verlängerte Innenverteidiger Langkamp mit dem Fuß, doch FSV-Schlussmann Christian Wetklo bekam den Ball auf der Torlinie zu fassen. Wetklo klärte auch aufmerksam vor Stephan Hain bei einer Hereingabe (33.).

    Urplötzlich fiel dann das erste Tor - für Mainz. Eric Maxim Choupo-Moting scheiterte nach einem Doppelpass mit Mohamed Zidan an dem klasse reagierenden FCA-Keeper Simon Jentzsch, doch der für den gesperrten Adam Szalai neu ins Mainzer Team gekommene Allagui staubte ab. Die Augsburger schlugen noch vor der Pause durch ein wunderbares Tor von Koo zurück. Aus 18 Metern traf der vom VfL Wolfsburg ausgeliehene Südkoreaner volley mit dem rechten Fuß ins lange Eck.

    Gleich nach dem Seitenwechsel hätte der Aufsteiger nachlegen können, aber Hain zielte überhastet links am Tor vorbei (49.). Nur zwei Minuten später machte es Langkamp besser. Einen weiteren gefährlichen Freistoß von Bellinghausen wuchtete er mit dem Kopf ins Netz. Jetzt herrschte Partystimmung in der Arena. Bei Mainz blitzte fast nur Gefahr auf, wenn der körperlich starke Choupo-Moting und der geschmeidige Zidan gemeinsam in Aktion traten. Anders als in den sechs Spielen zuvor blieb der Ägypter Zidan aber ohne Torerfolg.

    Augsburg machte nicht den Fehler, die Führung nur zu verwalten. Allerdings gab Mainz nicht auf: Ein Kopfball von Abwehrspieler Jan Kirchhoff strich knapp am Tor der Gastgeber vorbei (71.). Zehn Minuten musste der zuverlässige Torhüter Jentzsch einen Schuss des eingewechselten Andreas Ivanschitz parieren (81.). So blieb es bis zum Schlusspfiff spannend - danach feierte Augsburg.

    Von Klaus Bergmann, dpa

    Nach 1:0-Führung verliert Mainz in Augsburg 1:2
    Mainz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Wetter in Mainz und Region
    Freitag

    10°C - 18°C
    Samstag

    9°C - 18°C
    Sonntag

    8°C - 15°C
    Montag

    9°C - 14°C
    Sporttabellen
    Radball

    Alle Sportarten, alle Ligen, alle Plätze im Überblick

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach