40.000
  • Startseite
  • » Motorradfahrer stirbt nach Unfall auf der A60
  • Aus unserem Archiv
    Rüsselsheim

    Motorradfahrer stirbt nach Unfall auf der A60

    Ein 60-jähriger Motorradfahrer ist am Sonntag im Krankenhaus gestorben, nachdem ihn ein Auto auf der A60 überfahren hatte.

    pixelio.de
    pixelio.de

    Rüsselsheim – Tödlich verletzt wurde ein Motorradfahrer am Sonntag um 12.30 Uhr auf der A 60 in Richtung Mainz.

    Zwischen Königstätten und Rüsselsheim-Mitte prallte ein Pkw auf ein vor ihm fahrendes Motorrad. Dabei wurde das Leichtkraftrad an der Front des Autos festgeklemmt und mitgeschleift. Der 60-jährige Fahrer des Motorrades stürzte schwer. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert und starb gegen 16 Uhr im Krankenhaus.

    Der 23-jährige Pkw-Fahrer wurde leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 10 000 Euro.

    Warum es zum Unfall kam, war zunächst unklar. Ein Sachverständiger wurde auf Veranlassung der Staatsanwaltschaft herangezogen. Die A 60 wurde in Richtung Mainz zeitweise voll gesperrt. Es kam zu erheblichen Behinderungen.

    Mainzer Rhein-Zeitung
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Wetter in Mainz und Region
    Dienstag

    0°C - 8°C
    Mittwoch

    4°C - 6°C
    Donnerstag

    3°C - 9°C
    Freitag

    1°C - 7°C
    Sporttabellen
    Radball

    Alle Sportarten, alle Ligen, alle Plätze im Überblick

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach