40.000
  • Startseite
  • » Mit 250 Filmen aus insgesamt 46 Ländern in 10 Tagen um die Welt
  • Aus unserem Archiv
    Wiesbaden

    Mit 250 Filmen aus insgesamt 46 Ländern in 10 Tagen um die Welt

    Filme satt gibt es beim wichtigsten deutschen Independent-Filmfestival "exground" in Wiesbaden. Ab dem 11. November zeigen die Macher in zehn Tagen rekordverdächtige 250 Filme.

    Der Filmemacher Eyal Sivan hat mit "Jaffa" den israelischen Gründungsmythos dokumentiert.
    Der Filmemacher Eyal Sivan hat mit "Jaffa" den israelischen Gründungsmythos dokumentiert.
    Foto: exground Filmfest

    Wiesbaden - Das exground filmfest ist eines der wichtigsten Independent-Filmfestivals in Deutschland. Ab 11. November sind in Wiesbaden rund 250 unabhängig produzierte Kurz- und Langfilme aus aller Welt zu sehen.

    Der Länderschwerpunkt ist Israel. Die Produktionen stammen aus insgesamt 46 Ländern, darunter sind 13 Weltpremieren, 15 internationale Premieren, 8 Europa-Premieren und 39 Deutschland-Premieren. Festivalzentrum ist die Caligari FilmBühne inmitten der Wiesbadener Innenstadt. Weitere Spielstätten sind das Murnau Filmtheater und der Kulturpalast.

    Eröffnet wird das Festival mit dem israelischen Spielfilm "Ein Sommer in Haifa" von Avi Nesher, der mit seiner fantasievollen und tragikomischen Inszenierung einer Geschichte aus den 1960er-Jahren einen ersten Einblick bietet in das aktuelle Filmschaffen in Israel.

    Gezeigt werden neben aktuellen israelischen Spiel- und Dokumentarfilmen - darunter das viel diskutierte Filmdebüt von Hagar Ben Asher "The Slut" - in mehreren Kurzfilmprogrammen die freien Arbeiten ausgewählter israelischer Filmhochschulen. Im Rahmen des Länderschwerpunktes wird zudem eine Werkschau des Regisseurs Eyal Sivan gezeigt. Zu seinen bekanntesten Filmen zählen "The Specialist", ein Dokumentarfilm über den Eichmann-Prozess, und "Jaffa, The Orange's Clockwork", eine Dokumentation über den israelischen Gründungsmythos.

    Eyal Sivan, der als resoluter Kritiker der israelischen Politik bekannt ist, wird in Wiesbaden mit dem Publikum über sein Werk diskutieren. Zudem ist der Dokumentarfilm im Länderschwerpunkt mit den Produktionen Women of Hamas, Mostar Round-Trip, I shot my Love und The Queen has no crown stark vertreten. Die teilweise brisanten Dokumentationen werden von den Regisseuren persönlich in Wiesbaden vorgestellt.

    Rahmenprogramm lohnt sich

    Begleitet wird das Festival von einem spannenden Rahmenprogramm. Am Abend des 11. Novembers gibt es einen filmischen Stadtrundgang: A Wall is a Screen. Die Häuserwände der Wiesbadener Innenstadt werden dabei zur Leinwand für Kurzfilme aller Genres. Startpunkt ist um 21 Uhr vor der Caligari FilmBühne. Ziel des cineastischen Spaziergangs ist der Kulturpalast, wo ab 22 Uhr auch die Eröffnungsparty mit DJ Dr. Love gefeiert wird.

    "Her mit dem Trash" lautet das Motto der exground-Gong-Show, die am Montag, 14. November, ab 22 Uhr im Kulturpalast stattfindet. Kurzfilme mit einer Länge von bis zu zehn Minuten können zwischen 20 und 21 Uhr von jedermann direkt vor Ort eingereicht werden. Alle Produktionen, welche die Jury nicht bereits vor Filmende ausgongt, werden auf einer Punkteskala zwischen 1 und 10 bewertet. Der Gewinnerfilm erhält die Goldene exground-Gurke. Passend zum Länderschwerpunkt Israel hält Oliver Polak am Donnerstag, 17. November, um 20 Uhr im Kulturpalast eine Lesung zum gleichnamigen Bestseller "Ich darf das, ich bin Jude". Feinsinnig und voller Humor kommentiert Polak darin die strengen jüdischen Lehren seiner Mutter und referiert mit viel schwarzem Humor über seine "doppelte Beschneidung". Das Festivalzentrum in der Caligari FilmBühne lädt mit regelmäßiger Happy Hours und Tischkicker zum Verweilen ein.

    Lokal Z-Szene
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Wetter in Mainz und Region
    Dienstag

    13°C - 15°C
    Mittwoch

    11°C - 20°C
    Donnerstag

    12°C - 19°C
    Freitag

    9°C - 17°C
    Sporttabellen
    Radball

    Alle Sportarten, alle Ligen, alle Plätze im Überblick

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach