40.000
Aus unserem Archiv
Mainz/New York

Mainzerin präsentiert lesbische Brautmode in New York

Das Label "la mode abyssale by Helen Bender" aus Mainz startet mit Brautmode für lesbische Paare jetzt international durch. Die erste Modenschau findet direkt auf der Couture Fashion Week in New York City statt.

Foto: Bender

Im Grand Ballroom des New Yorker Hotel präsentiert die Jungdesignerin Helen Bender am 6. September um 20 Uhr ihre Mode. Die Couture Fashion Week ist eines der wichtigsten Höhepunkte während der New York Fashion Week, die zweimal im Jahr stattfindet.

Als eine von wenigen deutschen Designern konnte die 27-jährige Mainzerin mit ihrer Bewerbung überzeugen. Veranstalter Andres Aquino gefielen ihre schlichten Designs und das außergewöhnliche Konzept. "Du kommst zur richtigen Zeit – jetzt wo die gleichgeschlechtliche Ehe legalisiert wurde", hieß es in seiner Antwort auf ihre Bewerbung. Helen Bender wird mit ihrer Mode in New York eine Weltpremiere feiern, denn noch nie gab es auf dem Laufsteg der New Yorker Couture Fashion Week eine ganze Kollektion für gleichgeschlechtliche Paare. Zu Beats der lesbischen DJane Miss Günnie T. werden acht Models die Kleider, Anzüge und Overalls aus Spitze, Seidensatin und Leder präsentieren.

Die junge Mainzer Modedesignerin Helen Bender
Die junge Mainzer Modedesignerin Helen Bender

Weitere Infos zur Helen Bender: www.lamodeabyssale.de

Mainzer Rhein-Zeitung
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Wetter in Mainz und Region
Mittwoch

17°C - 29°C
Donnerstag

19°C - 32°C
Freitag

16°C - 30°C
Samstag

16°C - 28°C
Sporttabellen
Radball

Alle Sportarten, alle Ligen, alle Plätze im Überblick

News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach