40.000
Aus unserem Archiv
Mainz

Kurzinterview mit Horst Seitz

MCC-Präsident Horst Seitz im Interview mit der Mainzer Rhein-Zeitung.

Mainz – MCC-Präsident Horst Seitz im Kurzinterview mit der Mainzer Rhein-Zeitung.

Herr Seitz, der MRZ liegt ein Brief an den Oberbürgermeister vor, signiert von Ihnen und ihrem Vize Gerd Ludwig.

Diesen Brief habe ich nie abgeschickt. Das ist ein Schmierpapier, das wir in der ersten Erregung verfasst haben, weil Hans-Peter Betz auch auf Bitten der ZDF-Verantwortlichen die Passage, in dem er dem OB Bestechlichkeit unterstellt, nicht weglassen wollte. Nach der Probe für die Fernsehsitzung haben wir darüber ausgiebig diskutiert.

In diesem Brief distanzieren Sie sich bei Jens Beutel von dem Vortrag von Guddi Gutenberg in der vergangenen Fernsehsitzung.

Das ist richtig. Ich bin der Meinung, dass solche Sprüche erst dann erlaubt sind, wenn der Betreffende rechtskräftig verurteilt ist. Man darf den OB nicht vorher vor Millionen von Zuschauern bloß stellen. Heute ist das kein Thema mehr. Da kann man draufhauen und macht es auch, weil die Situation geklärt und Beutel verurteilt ist.

Sabine Jakob

Mainz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Sporttabellen
Radball

Alle Sportarten, alle Ligen, alle Plätze im Überblick

News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach